Autowelt

Newsletter-Abo:



Die besten Spionfotos!

Inhalt

Genf-Studie: Opel Astra OPC Extreme

Extremist

Der Opel Astra als Supersportler: Motorsport-Technik mit gut 300 PS und Karbon-Leichtbau machen den Astra OPC Extreme fit für die Rennstrecke.

Vom Rennsport auf die Straße: Die Supersport-Version des Opel Astra OPC ist ein echter Hingucker. Leichtbau mit Karbonteilen, Sicherheitsbügel, Schalensitze und Sechspunkt-Gurte machen den bislang schnellsten straßenzugelassenen Astra fit für den Renneinsatz. Der OPC Extreme basiert auf dem Cup-Renner aus der deutschen VLN-Langstreckenmeisterschaft.

Im Unterschied zur OPC X-treme Studie von 2002 soll das aktuelle Konzept-Fahrzeug aber auch das Fundament für eine Kleinserie bilden. Sein Debüt gibt das Sport-Coupé auf dem Genfer Automobilsalon (6. bis 16. März).

Aus den technischen Spezifikationen machen die Rüsselsheimer noch ein Geheimnis. Auf Nachfrage offenbarte der Hersteller lediglich, dass der Motor eine modifizierte Version des 280 PS starken Serien-Triebwerks aus dem Serien-OPC ist. Mit gut 300 PS darf also gerechnet werden.

Drucken
Suzuki Celerio: Speziell für Europa Suzuki Celerio: Speziell für Europa Zweites Qoros-Modell debütiert in Genf Zweites Qoros-Modell debütiert in Genf

Ähnliche Themen:

06.02.2015
Multikulti

Einen neuen Kompaktwagen und einen "Kult-Offroader" stellt Suzuki auf dem Genfer Automobilsalon als Concept-Cars vor.

19.02.2014
15 Millimeter höheres C

Die innovative Federung des Citroen C5 CrossTourer passt sich allen Straßenbedingungen an, was vor allem für mehr Komfort sorgen soll.

13.01.2014
Ein Hauch von Formel 1

So sieht laut Toyota die künftige Sportwagen-Designsprache der Marke aus. Den FT-1 präsentieren die Japaner auf der US-Automesse in Detroit.

Genf-Studie: Opel Astra OPC Extreme

Teure Göttin Erzielt Rekordpreise: Citroen DS

Die "Göttin" Citroen DS, die heuer ihren 60. Geburtstag feiert, wird immer teurer, vor allem als Cabrio. Preise bis zu 150.000 Euro werden bezahlt.

WTCC: Marrakesch Citroen dominiert in Marrakesch

Citroen beherrscht die Tourenwagen-WM – im ersten Lauf konnte man gar einen Fünffacherfolg feiern, die Siege holen Lopez und Muller.

1-6-3 Yamaha YZF-R3 - schon gefahren

Yamaha vergrößert seine YZF-R-Familie um die 321 ccm große und 42 PS starke R3. In diesem Fall liegt 3 nicht zwischen 1 und 6, sondern darunter.

Luftiger Cactus Shanghai: Citroen Aircross Concept

Das auf der Shanghai Motor Show gezeigte Citroen Aircross Concept wirkt wie ein aufgepumpter C4 Cactus und wuchtet 313 PS auf vier Räder.