Autowelt

Werfen Sie mit Motorline.cc einen Blick auf die besten Spionfotos der heißesten Erlkönige sowie Illustrationen künftiger Modelle!

Newsletter-Abo:



Inhalt

Genf-Studie: Opel Astra OPC Extreme

Extremist

Der Opel Astra als Supersportler: Motorsport-Technik mit gut 300 PS und Karbon-Leichtbau machen den Astra OPC Extreme fit für die Rennstrecke.

Vom Rennsport auf die Straße: Die Supersport-Version des Opel Astra OPC ist ein echter Hingucker. Leichtbau mit Karbonteilen, Sicherheitsbügel, Schalensitze und Sechspunkt-Gurte machen den bislang schnellsten straßenzugelassenen Astra fit für den Renneinsatz. Der OPC Extreme basiert auf dem Cup-Renner aus der deutschen VLN-Langstreckenmeisterschaft.

Im Unterschied zur OPC X-treme Studie von 2002 soll das aktuelle Konzept-Fahrzeug aber auch das Fundament für eine Kleinserie bilden. Sein Debüt gibt das Sport-Coupé auf dem Genfer Automobilsalon (6. bis 16. März).

Aus den technischen Spezifikationen machen die Rüsselsheimer noch ein Geheimnis. Auf Nachfrage offenbarte der Hersteller lediglich, dass der Motor eine modifizierte Version des 280 PS starken Serien-Triebwerks aus dem Serien-OPC ist. Mit gut 300 PS darf also gerechnet werden.

Drucken
Suzuki Celerio: Speziell für Europa Suzuki Celerio: Speziell für Europa Zweites Qoros-Modell debütiert in Genf Zweites Qoros-Modell debütiert in Genf

Ähnliche Themen:

19.02.2014
15 Millimeter höheres C

Die innovative Federung des Citroen C5 CrossTourer passt sich allen Straßenbedingungen an, was vor allem für mehr Komfort sorgen soll.

10.01.2014
Dünen-Krabbler

Mit der Studie Beetle Dune gibt VW auf der International Auto Show in Detroit einen Vorgeschmack auf eine mögliche Cross-Version des Beetle.

07.01.2014
Preiswerter Kraftprotz

Opel bietet sein Kompakt-Coupé Astra GTC ab sofort neu mit einem 147 kW/200 PS starken 1,6-Liter Turbobenziner zum Preis ab 23.590 Euro an.

Genf-Studie: Opel Astra OPC Extreme

Bentley-Boys Traum-Bentleys bei der Saalbach-Classic

Vier Wochen vor dem Start der 2. Saalbach-Classic ist das Teilnehmerfeld komplett. Mehr als 80 Teams aus 8 Nationen kommen ins Salzburger Land.

Motorsport: News Zusatzlizenz für VLN und 24h-Rennen

Der Deutsche Motorsportbund reagiert auf die steigenden Unfallzahlen auf dem Nürburgring mit der Einführung einer eigenen Nordschleifen-Lizenz.

Bewusst robust Vorstellung: Fiat Freemont Cross

Familientauglich und zumindest optisch fit fürs Gelände: der Fiat Freemont Cross kommt mit Anbauteilen außen und verfeinerter Ausstattung innen.

WRC: Finnland-Rallye Nach Tag 1: Latvala führt vor Ogier

Jari-Matti Latvala führt nach dem ersten Tag der Finnland-Rallye vor seinem Teamkollegen Sebastien Ogier und Kris Meeke. Solberg/Minor auf Rang 12.