Autowelt

Inhalt

Vienna Autoshow: Suzuki Ignis Suzuki Ignis VAS Vienna Autoshow 2017

Zwergen-Aufstand

Das praktisch-fesche Mini-SUV Suzuki Ignis feiert seine Österreich-Premiere auf der Vienna Autoshow vom 11. bis 15. Januar 2017.

Der Start für den neuen Suzuki Ignis auf dem österreichischen Markt beginnt mit seiner Präsentation auf der Vienna Autoshow im Zeitraum 11. bis 15. Jänner 2017 in der Messe Wien.

Auf der größten Automobilmesse Österreichs stellt Suzuki Austria in der Halle C, Stand C019, seinem Zielpublikum seinen neuen wegweisenden MINI-SUV mit markantem Design und innovativen technischen Neuheiten vor.

Kürzlich erhielt der Ignis die 5-Sterne-Höchstbewertung beim Euro NCAP Test für die Ausstattungsvarianten mit Dual-Camera-gestützter aktiver Bremsunterstützung (DCBS), Müdigkeitserkennung und Spurhaltewarnsystem.

„Der neue Suzuki Ignis belebt die österreichische Automobilbranche im MINI-SUV-Segment mit seiner vortrefflichen Alltagstauglichkeit. Ausgestattet mit modernster Sicherheitstechnologie wird das wegweisende Mini-SUV eine große Kundenschicht begeistern“, zeigt sich Helmut Pletzer, Deputy Managing Director von Suzuki Austria, zuversichtlich.

Drucken
Weltpremiere Skoda Octavia Weltpremiere Skoda Octavia Toyota-Neuheiten Toyota-Neuheiten

Ähnliche Themen:

12.01.2017
Frisch zubereitet

Der Octavia ist das Filetstück von Skoda. Deshalb wird ihm zur Lebenshälfte ein großes Facelift spendiert. Weltpremiere auf der Vienna Autoshow.

10.01.2017
Schwarz-Weiß

Auf der Vienna Autoshow präsentiert Rolls-Royce zwei Modelle, die noch exklusiver sind als die herkömmlichen Nobelautos der Marke.

05.01.2017
Design-Offensive

Auf der Vienna Autoshow präsentiert Renault mit dem Koleos das neueste Mitglied der jüngsten Modellpalette Europas als Österreich-Premiere.

Vienna Autoshow: Suzuki Ignis

Mr. Slowhand Ferrari F40 von Eric Clapton zu verkaufen

Ein 478 PS starker Ferrari F40, den Blues- und Rock-Legende Eric Clapton zwischen 2000 und 2003 besessen hat, steht jetzt zum Verkauf.

WTCC: News Tarquini kämpft um seine WTCC-Zukunft

Gabriele Tarquini spricht mit Lada und anderen Teams über ein WTCC-Cockpit für die Saison 2017 - Wechsel in den GT-Sport keine Option.

Schicke Schale Detroit Auto Show: neuer Mercedes GLA

Der Mercedes GLA ist jetzt in der Mitte seines Lebenszyklusses angekommen und erhält die übliche Behandlung: Er wird kräftig aufgefrischt.

motorline.cc exklusiv Neues aus der ORM-Gerüchteküche

ORM 2017: Wer fährt was? Über die drei Polo-Einsätze des Raimund B. und vieles mehr – die jüngsten Gerichte aus der Gerüchteküche…