Autowelt

Inhalt

Wer beim autonomen Fahren führt Ford Fusion Mondeo autonomous 2017

Autonome Leader

Laut Navigant Research gehört Ford vor GM, Renault-Nissan und Daimler zu den führenden Unternehmen in Sachen autonomes Fahren.

mid/ts

Das US-Institut Navigant Research befasst sich mit detaillierten Analysen von Technologien und deren Einsatz. Zuletzt machte es sich auf die Suche nach den führenden Unternehmen im Bereich autonomer Fahrzeuge.

Bewertet wurden 18 Kandidaten mithilfe von Kriterien wie unternehmerische Vision, Vermarktungs-Strategie, Bereitschaft zu Kooperationen sowie Durchhaltevermögen bei der Projektumsetzung.

Das Ergebnis - jeweils mit dem Bessergereihten zuerst: Die Spitzengruppe ist ein Quartett aus den beiden US-Autobauern Ford und GM, der französisch-japanischen Allianz Renault-Nissan und Daimler (Deutschland).

Zehn Hersteller und Zulieferer landen in der zweiten Gruppe der "Contenders" (Anwärter) und teils nah an der Spitzengruppe: der VW-Konzern, BMW, Waymo, Volvo, Delphi, Hyundai, PSA, Tesla, Toyota und ZF

Zur dritten Gruppe der "Challengers" (Herausforderer) zählen Honda, der Fahrdienstleister Uber, das Start-up nuTonomy und das chinesische Unternehmen Baidu.

Drucken

Elefantenrunde Sigmaringen feiert 100 Jahre Zündapp

Beim Zündapp-Treffen zum 100. Geburtstag der Kultmarke auf Schloss Sigmaringen reisen die berühmten grünen Elefanten dutzendweise an.

GP von Aserbaidschan Bottas im 3. Training an der Spitze

Im letzten freien Training vor dem Qualifying in Baku war Valtteri Bottas schneller als Räikkönen und Hamilton; Vettel mit Defekt.

WTCC: Vila Real Pole Position für Norbert Michelisz

Zum zweiten Mal in Folge heißt der Polesetter in der WTCC Norbert Michelisz: Lokalmatador Tiago Monteiro wirft Platz in der ersten Reihe weg.

DRM: Stemweder Berg Kreim gelingt Hattrick in Stemwede

Fabian Kreim gelingt dritter Sieg in Folge, René Mandel verteidigt DRM-Führung, Chris Brugger mit Platz vier knapp am Podium vorbei.