Autowelt

Inhalt

Nürburgring-Rekordrunde: Porsche 911 GT3 Porsche 911 GT3 Nürburgring Nordschleife 2017

Höllenritt

Auf dem Weg zur Bestzeit: Der neue Porsche 911 GT3 überzeugt bei seinem Nürburgring-Debüt auf Anhieb - und einer Zeit von 7:12,7 Minuten.

mid/rlo

Wer auf der Nordschleife schnell ist, der ist überall auf der Welt schnell. Geht es nach dieser Motorsport-Weisheit, dann hat Porsche mit dem neuen 911 GT3 ein echtes "Siegerauto" auf die Räder gestellt.

Denn der 368 kW/500 PS starker Puristen-Porsche brannte bei seinem Nürburgring-Einstand eine Rundenzeit von 7:12,7 Minuten in den Asphalt. Damit unterbot der Straßen-Elfer die Bestmarke des Vorgängermodells in der "Grünen Hölle" um gleich 12,3 Sekunden.

"Mit dieser Zeit haben wir eines bewiesen: Der neue 911 GT3 vermittelt nicht nur maximalen Fahrspaß, sondern ermöglicht auch eine beeindruckende Performance auf der Nordschleife", sagt Frank-Steffen Walliser, Leiter Motorsport und GT-Fahrzeuge bei Porsche.

Andreas Preuninger, Gesamtprojektleiter GT-Fahrzeuge, ergänzt: "Vor wenigen Jahren waren Rundenzeiten wie diese reinrassigen Rennfahrzeugen mit Slick-Bereifung vorbehalten. Der neue GT3 schafft dies nun mit vergleichsweise moderater Leistung und bleibt zudem voll alltagstauglich."

Drucken

Ähnliche Themen:

12.04.2013
Doppelt gekuppelt

In den 1980er Jahren entwickelte Porsche für den Renneinsatz eine technische Weltneuheit und gewann damit Rennen: Das Doppelkupplungsgetriebe.

15.03.2013
Das schöne Biest

Der Porsche 911 GT3 R auf Basis der Modellgeneration 997 geht mit umfangreichen Verbesserungen in die Motorsportsaison 2013.

05.03.2013
Neuer "Über"-911er

Den Hochleistungs-Sportwagen 911 GT3 bringt Porsche im August auf die Straße. Damit startet die fünfte Generation der verschärften Sportversion mit Saugmotor.

Ennstal-Classic 2017 Porsche stellt seinen Mythos in die Auslage

Porsche geht bei der Ennstal-Classic 2017 mit Prunkstücken wie 356 Speedster 1600S, 356 Abarth-Carrera und 550 Spyder an den Start.

24h Nürburgring Ferrari düpiert die Konkurrenz

Daniel Keilwitz fährt im zweiten Qualifying der 24h Nürburgring eine überlegende Bestzeit - Schubert-BMW #19 verpasst Einzug ins Top-30-Qualifying.

Abenteuerlust Neu in Europa: KTM Adventure Rally

Mit KTM auf Abenteuer-Tour: Drei Tage geführtes Fahren mit dem eigenen Adventure-Modell on- und offroad in Italien um moderate 299 Euro.

ARC: Waldviertel-Rallyesprint Der Rallye-Champion wird zum Sprinter

Hermann Neubauer im Ford Fiesta WRC ist der Star am Samtag beim ersten Waldviertel Rallyesprint, dem dritten ARC-Saisonlauf in Langenlois.