Autowelt

Inhalt

Die neue Alpine: Leichtbau-Sitze Renault Alpine 2017

Häppchenweise

Bis zur Vorstellung der neuen Alpine gibt Renault häppchenweise technische Schmankerl heraus. Diesmal: die extremen Leichtbau-Schalensitze.

mid/ts

Delikatessen werden meist scheibchenweise kredenzt - und genauso verfährt Renault auch mit den Ankündigungen zur neuen Alpine, die Ende 2017 auf den Markt kommen soll.

Das aktuelle im Rahmen der Salami-Taktik offerierte Häppchen betrifft die Sitze. Die sind wie der ganze Wagen auf Leichtbau getrimmt und bringen nur 13,1 Kilo auf die Waage. Um das zu erreichen, sitzen die einteiligen Sitzschalen auf einer frei liegenden Metallstruktur für die tragenden Teile.

Die Bauweise mit starker Konturierung ist vom Motorsport inspiriert und soll exzellenten Seitenhalt bieten. Mit großer Vorfreude erwarten Fans nun die Enthüllung des nächsten Filet-Stücks. Guten Appetit!

 Renault Alpine Sitz 2017

Drucken

Ähnliche Themen:

08.02.2017
Vergangenheit und Zukunft

Die legendäre Alpine A110 und die Studie des neuen Renault-Sportwagens. In Paris lässt die Marke nun alle sechs Generationen hochleben.

Königsetappe 5. Ausgabe der Saalbach-Classic 2017

Die Saalbach-Classic 2017 findet diesmal bereits Ende Juni statt. Dazu gibt es eine neue Route samt Königsetappe über den Großglockner.

Formel-1-Test: Barcelona I Tag 1: Mercedes nur knapp vor Ferrari

Hamilton fuhr beim Debüt der neuen Boliden Bestzeit, war aber nur 235 Tausendstel schneller als die Barcelona-Polezeit im Mai 2016.

Lack und Leder Indian Roadmaster Classic - erster Test

Klassisches Design trifft hochmoderne Technik: Indian hat mit der Roadmaster Classic ein neues Flaggschiff für Reiselustige im Programm.

WRC: Sardinien-Rallye Neue Route und Rückkehr nach Olbia

Die Route des italienischen Rallye-WM-Lauf wurde abgeändert – am Donnerstag Abend kehren die Autos zudem wieder nach Olbia zurück.