Autowelt

Inhalt

Renault: Apple CarPlay & Android Auto renault android auto 2017

App ins Auto

Das Smartphone ist auch im Auto ein wichtiger Begleiter - Renault bietet ein neues Infotainmentsystem, mit dem Apps ins Auto geholt werden können.

mid/Mst

Konnektivität ist vor allem für jüngere Autofahrer ein wichtiges Kriterium bei der Wahl ihres fahrbaren Untersatzes. Renault bietet jetzt für zahlreiche Modelle Infotainmentsysteme an, mit denen man praktische Apps im Auto nutzen kann.

Alle Renault Modelle mit dem Infotainmentsystem "R-Link 2" sind jetzt für die Smartphone-Integration über Apple CarPlay und Android Auto ausgerüstet. Nutzer können somit Anwendungen wie Google Maps oder Musik-Streaming-Apps über die Bedienfunktionen des Autos steuern, etwa über die Sprachfunktion oder den integrierten Touchscreen.

R-Link 2 ist für die Modelle Mégane, Scénic, Kadjar, Talisman und Espace verfügbar. Twingo, Clio und Captur sowie die Renault Nutzfahrzeugen werden ab Sommer mit dem System "R-Link Evolution" bestellbar sein, das mit Android Auto kompatibel ist.

Drucken

Intendant im Jaguar Oldtimerfahrt nach Kobersdorf

Mit Intendant Wolfgang Böck am 23. Juli 2017 auf Oldtimer-Tour zur Vorstellung „Der zerbrochne Krug“ bei den Schloss-Spielen Kobersdorf.

Formel 1: News FIA-Vorschrift: Startnummer & Namen

Ab dem Spanien-GP muss beides auf der Karosserie deutlicher sichtbar sein - Charlie Whiting definiert genaue Mindestwerte und deutet Strafen an.

Feuer am Ring Honda Fireblade: Track Days Slovakiaring

Honda-Kunden und -Interessenten können bei den Track Days am 27. und 28. Mai 2017 die neuen Fireblade-Modelle am Slovakiaring testen.

WRC: Argentinien-Rallye Sebastien Ogier zum Auftakt vorne

Weltmeister Ogier fährt bei der ersten Sonderprüfung der Argentinien-Rallye die schnellste Zeit: Sordo und Evans auf den Verfolgerplätzen.