Autowelt

Inhalt

Zulassungsrekord für Elektroauto Renault Zoe Olivier Wittmann Renault Zoe 2017

Unter Strom

Österreichs meistverkauftes Elektroauto heißt im ersten Quartal 2017 Renault Zoe. Jeder vierte neu zugelassene Stromer ist derzeit ein Zoe.

Foto: Christian Houdek

„Mit dem Renault Zoe haben wir 2012 das Segment der rein elektrisch Betriebenen Fahrzeuge begründet. Wir sind den richtigen Weg gegangen. Heute ist der kompakte Stromer mit Abstand das meistverkaufte Elektrofahrzeug Österreichs und mit 325 Zulassungen im ersten Quartal 2017 stärker als jemals zuvor. Die auf bis zu 400 km erhöhte Reichweite (nach Norm) sowie die Wahlmöglichkeit zwischen Batteriemiete und Batteriekauf, aber auch die attraktive Ankaufsförderung von bis zu 4.300 Euro sind wichtige Kaufimpulse,“ so Olivier Wittmann (Bild oben), Generaldirektor der Renault Österreich GmbH.

Insgesamt stellt die Elektrofahrzeug-Palette von Renault im ersten Quartal 2017 bereits 5,8 Prozent des eigenen Gesamtabsatzes (Renault PKW & leichte Nutzfahrzeuge) in Österreich. Ein Wert, der weit über dem des Marktes liegt. Hier beträgt der Anteil an rein elektrisch betrieben Fahrzeugen 1,3 Prozent. Innerhalb des Segments der rein elektrisch betriebenen Fahrzeuge beträgt der Marktanteil des 4,1 Meter langen Renault Zoe 25,8 Prozent – das entspricht einer Steigerung der Zulassungen von 26 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

 Renault Zoe 2017

Drucken

Ähnliche Themen:

09.03.2017
Formel E

Die Studie Renault Zoe e-Sport Concept demonstriert das dynamische Potenzial der Elektromobilität. Mit 460 PS und 3,2 Sekunden von 0 auf 100.

05.01.2017
Design-Offensive

Auf der Vienna Autoshow präsentiert Renault mit dem Koleos das neueste Mitglied der jüngsten Modellpalette Europas als Österreich-Premiere.

40 Jahre jung Oldtimer Grand Prix: Porsche feiert 928

Porsche feiert auf dem AvD Oldtimer Grand Prix am Nürburgring den 40. Geburtstag des Porsche 928. Zu sehen ist auch ein viertüriges Einzelstück.

Formel 1: News Was WM-Punkte bisher gekostet haben

Welchen Etat die Teams haben, wie viele Mitarbeiter sie beschäftigen und was ein WM-Punkt gekostet hat: Ferrari 27-mal so effizient wie Sauber.

KTM Cup: Lauf 2 Viel Pech und eine Aufholjagd

Sensationelle Aufholjagd von Arne Hoffmeister & Fredy Barth: Platz 157 auf Platz 19 - Die Neueinsteiger Axel & Max Friedhoff („Aimpoint Racing“) holen Platz zwei im Cup.

Eleganz fürs Gelände Range Rover Velar - erster Test

Adrettes Gentleman-SUV mit reichlich inneren Werten: der neue Range Rover Velar schließt die Lücke zwischen Evoque und Sport. Erster Test.