Autowelt

Inhalt

Vienna Autoshow: BMW & Mini-Premieren BMW 5er 2017

Premieren-Reigen

Mit dem neuen 5er-BMW und dem ebenfalls neuen Mini Countryman feiert die BMW Group auf der Vienna Autoshow gleich zwei Europa-Premieren.

Neben dem Stammwerk im bayerischen Dingolfing wird der neue BMW 5er (Bild oben) - der auf der Vienna Autoshow Europapremiere feiert - auch in Österreich bei Magna Steyr in Graz gefertigt. Und der überwiegende Teil der Fahrzeuge wird darüber hinaus mit einem Motor aus dem BMW Group Motorenwerk im oberösterreichischen Steyr unterwegs sein.

Der neue 5er bietet weiter gesteigerte Fahrdynamik, innovative Bedien- und Assistenzsysteme, unerreichter Vernetzungsgrad mit BMW Connected. Für eine noch einfachere Bedienung ist die neue BMW 5er Reihe mit dem iDrive der nächsten Generation ausgerüstet.

In der Topausstattung werden Navigation, Telefon, Unterhaltungsangebote und Fahrzeugfunktionen auf einem hochauflösenden 10,25-Zoll-Bildschirm dargestellt. Die Steuerung erfolgt je nach Vorliebe des Fahrers mittels iDrive Controller, Sprache, Gesten oder durch direktes Berühren der Display-Schaltflächen.

Das Plug-in-Hybrid-Modell BMW 530e folgt im März mit einem Normverbrauch von 1,9 l/100 km bzw. einem CO 2 -Ausstoß von 44 g/km. Das Einstiegsmodell ist der 190 PS starke 520d um 50.400 Euro, vorläufige Topvariante ist der 340 PS starke 540i xDrive um 69.800 Euro.

 Mini Countryman 2017

Als erster Mini ist der neue Countryman (Bild oben), der auf der Vienna Autoshow ebenfalls Europapremiere feiert, auch als Plug-in-Hybrid erhältlich. Die vollständige Neuentwicklung des kompakten SUV ist mit deutlichen Fortschritten in den Bereichen Raumangebot, Funktionalität, Sportlichkeit und Premium-Charakteristik verbunden.

Für Fahrspaß auch jenseits fester Straßen sorgt die jüngste Ausführung des Allradantriebs ALL4. Günstigste Variante ist der Mini Cooper Countryman mit 136 Benziner-PS und Frontantrieb um 28.300 Euro, zur beliebtesten Version hat der 150-PS-Diesel mit Allradantrieb, also der Cooper D ALL4 Countryman um 33.100 Euro, die besten Voraussetzungen.

Drucken
Alle Premieren Alle Premieren Dacia-Premieren Dacia-Premieren

Ähnliche Themen:

17.01.2017
Rück- und Ausblick

Full house an allen vier Messetagen: Die Vienna Autoshow bleibt der publikumsstärkste Messeevent Österreichs. Heuer kamen 149.905 Besucher.

11.01.2017
Potz Blitz!

Opel präsentiert auf der Vienna Autoshow seine gesamte Modellpalette, die Highlights sind der Kompakt-SUV Mokka X und das GT Concept.

05.01.2017
Schritt nach vorn

Auf der Vienna Autoshow feiert die fünfte, wieder deutlich mutiger gezeichnete Generation des Nissan Micra ihre Österreich-Premiere.

Vienna Autoshow: BMW & Mini-Premieren

Vergangenheit und Zukunft Retromobile Paris: Alpine-Sextett

Die legendäre Alpine A110 und die Studie des neuen Renault-Sportwagens. In Paris lässt die Marke nun alle sechs Generationen hochleben.

Markenrekord bike-austria Tulln: die Highlights

Die bike-austria findet in Tulln vom 3. bis 5. Februar 2017 statt. 160 Firmen präsentieren 340 Marken aus Japan, Europa und den USA.

Schneekönig Maserati Levante - im Winter-Test

Der Maserati Levante kratzt dank seines intelligenten Allradantriebs mit Torque Vectoring auch im Schnee sauber die Kurve. Winter-Test.

WRC: Sardinien-Rallye Neue Route und Rückkehr nach Olbia

Die Route des italienischen Rallye-WM-Lauf wurde abgeändert – am Donnerstag Abend kehren die Autos zudem wieder nach Olbia zurück.