Formel 1

Inhalt

Formel 1: News

Gutiérrez hakt Formel-1-WM vorerst ab

Die Hoffnungen auf einen Verbleib in der Formel-1-WM haben sich zerschlagen; der Ex-Haas-F1-Pilot hat bereits anderswo ein Cockpit.

Esteban Gutiérrez verabschiedet sich zum bereits zweiten Mal aus der Formel-1-WM. Nachdem der Mexikaner, der 2013 sein Debüt für Sauber feierte, bei der Cockpitvergabe 2015 schon einmal leer ausgegangen war, ist 2017 in der Formel-1-WM erneut kein Platz mehr für den 25jährigen. Gutiérrez hatte 2016 mit Haas die Rückkehr auf die Rennstrecke geschafft, dort für die neue Saison allerdings keinen Vertrag mehr erhalten. Nun hat der Mexikaner seinen Wechsel in die Formel E bekanntgegeben.

Dieser Schritt ist ein klares Zeichen dafür, dass Gutiérrez sich keine Hoffnungen mehr macht, 2017 in der Formel-1-WM an den Start zu gehen. Noch im November hatte Gutiérrez die Chancen auf seinen Formel-1-Verbleib auf etwa 70 Prozent geschätzt. In der Theorie ist aktuell bei seinem ehemaligen Arbeitgeber Sauber noch ein Cockpit zu haben, doch das wird aller Voraussicht nach an den Deutschen Pascal Wehrlein gehen.

Zwar hat auch Manor noch keine Fahrer für die neue Saison verpflichtet, doch nach der Insolvenz des Teams ist mehr als ungewiss, ob es 2017 überhaupt an den Start gehen kann. Somit wäre für Gutiérrez bestenfalls noch eine Rolle als Testfahrer bei einem anderen Rennstall drin gewesen. Auf diese Weise hat er bei Ferrari bereits die Saison 2015 überbrückt. Dieses Mal will er aber lieber weiterhin Rennen fahren – in einer anderen Serie.

Drucken
Ocon bald bei Mercedes? Ocon bald bei Mercedes? Ferrari holt Giovinazzi Ferrari holt Giovinazzi

Ähnliche Themen:

14.05.2017
GP von Spanien

Pascal Wehrlein schnappt sich beim Grand Prix von Spanien den achten Platz - Ein Stopp reicht für vier Punkte - Teamchefin Kaltenborn stolz.

26.03.2017
GP von Australien

Dass Magnussen für seine Kollision mit Ericsson nicht bestraft wurde, stößt bei Sauber auf Unverständnis - Großes Lob für Debütant Giovinazzi.

04.03.2017
F1-Test: Barcelona I

Die Kilometerstatistik der ersten Testwoche in Barcelona: Mercedes und Ferrari extrem zuverlässig - Sauber überrascht - Drei Teams mit tiefen Sorgenfalten.

Formel 1: News

Wusch - und weg! Neues Audi RS 5 Coupe - erster Test

Mit dem RS 5 liefert Audi das neue Topmodell der A5-Baureihe. Die Leistung bleibt bei 450 PS, aber das Drehmoment wurde auf 600 Nm gesteigert.

Formel 2: Baku Leclerc verliert Doppelsieg durch Zeitstrafe

Im Sprintrennen der Formel 2 in Baku war erneut Charles Leclerc der Schnellste, doch nach einer Zeitstrafe gegen ihn gewinnt Norman Nato.

Rolling Stonic Weltpremiere: kleines SUV Kia Stonic

Kia erwartet in Europa einen massiven Anstieg im Segment der kleinen SUV. Der Stonic - Bruder des Hyundai Kona - soll hier kräftig mitmischen.

ORM: Schneebergland Motorbrand verhindert Neubauer-Sieg

Ein pötzlich auftretendes Feuer im Motorraum von Hermann Neubauers Ford Fiesta WRC verhinderte die Meisterschafts-Vorentscheidung.