Formel 1

Inhalt

Grand Prix von Bahrain

T-Wing: „Hält nun Baseballschläger stand“

Mercedes reagiert auf die Probleme und verstärkt den T-Flügel – Verbot bei der nächsten Besprechung der Technischen Arbeitsgruppe möglich.

Der sogenannte T-Flügel sorgte am Freitag in Bahrain für Diskussionen. Zum zweiten Mal nach China brach beim Mercedes von Valtteri Bottas dieses Bauteil im Freien Training ab. Diesmal fuhr Max Verstappen darüber und beschädigte sich den Unterboden. Die FIA verhielt sich am Freitag ruhig und wies Mercedes an, Vorkehrungen zu treffen, damit es nicht noch einmal passiert.

Red-Bull-Teamchef Christian Horner schäumte und forderte aus Sicherheits- und Kostengründen ein Verbot dieser T-Flügel. "Christian muss das tun, weil er versucht, funktionierende Teile von anderen Autos wegzubekommen", kommentiert Mercedes-Teamchef Toto Wolff am Samstag die Aussagen von Horner. "Das ist nachvollziehbar, weil auch ihr Unterboden zerstört wurde."

Ein Mercedes-Sprecher bestätigte am Samstag, dass man den T-Flügel verstärkt hat. Im dritten Training und im Qualifying kam es auch zu keinerlei Zwischenfällen. Weder bei Mercedes, noch bei einem anderen Team. "Wir haben das Problem gelöst und das Teil verstärkt", sagt auch Wolff und bekräftigt: "Jetzt kann man den Flügel nicht einmal mit einem Baseballschläger abschlagen."

Trotzdem könnte Bahrain das letzte Rennen für diese ästhetisch umstrittenen T-Wings sein. Kommende Woche Freitag findet eine Sitzung der Technischen Arbeitsgruppe statt. Die T-Flügel und die Heckflossen stehen auf der Agenda. Aus Sicherheitsgründen könnten die T-Flügel bis zum nächsten Rennen in Sotschi (30. April) verboten werden. Außerdem findet schon am Dienstag ein Treffen der Strategiegruppe und der Formel-1-Kommission statt, wo die Weichen dafür gestellt werden könnten.

Drucken
MGU-H: Honda ratlos MGU-H: Honda ratlos Bottas rast zur Pole Bottas rast zur Pole

Ähnliche Themen:

26.05.2017
Formel 1: News

Der Startnummern-Streit ist mit einer Designänderung nur teilweise ad acta gelegt: Force India übt weiter scharfe Kritik am Vorgehen der FIA.

15.04.2017
GP von Bahrain

Stellt ein abgebrochener T-Flügel eine Gefahr dar und sollte er aus Kostengründen verboten werden? - Die Meinungen in der Formel 1 gehen auseinander.

11.01.2016
Formel 1: News

Unsicher? Kein Überholen? Mercedes-Agitation? Weil Chassis und Diffusoren gleich bleiben sollen, könnte die "Revolution" ausbleiben.

Grand Prix von Bahrain

+ Nachberichte

Sonntag

+ Samstag

+ Freitag

+ Vorberichte

Fescher Rucksack Neuer Hyundai i30 Kombi - erster Test

Der neue Hyundai i30 Kombi ist ab sofort zu haben: 25 Zentimeter länger als der Fünftürer, umfassende Ausstattung, günstiger Aktionspreis.

Elefantenrunde Sigmaringen feiert 100 Jahre Zündapp

Beim Zündapp-Treffen zum 100. Geburtstag der Kultmarke auf Schloss Sigmaringen reisen die berühmten grünen Elefanten dutzendweise an.

Formel 2: Baku Vierte Pole des Jahres für Leclerc

Charles Leclerc behält im Qualifying der Formel 2 in Baku seine weiße Weste und fährt zum vierten Mal hintereinander auf die Pole.

Analog war gestern Zukunfts-Bike: BMW Concept Link

Das neueste Zukunfts-Fahrzeug von BMW heißt Concept Link und ist ein futuristisches Motorrad, das in Design und Technik ganz neue Wege geht.