Motorrad

Inhalt

KTM bringt Zweitakter mit Einspritzung KTM Motocross 2017

Spritzig

Im Frühsommer 2017 präsentiert KTM das erste Zweitakt-Modell mit Einspritzanlage. Vorteile: Mehr Leistung und weniger Schadstoff-Ausstoß.

mid/Mst

Zweitaktmotor und Vergaser gehören zusammen wie KTM und Offroad-Fahren. Ab Sommer 2017 ist allerdings Umdenken angesagt. Dann bringt der Motorradhersteller erstmals einen Zweitakt-Motor mit Einspritzanlage auf den Markt. Die Österreicher sprechen von einer Revolution.

Die neuen Zweitakt-TPI-Motoren sollen eine "völlig neue Dimension der Kraftentfaltung und Fahrbarkeit" ermöglichen, teilt KTM mit. Im Vergleich zu Vergaser-Modellen ist die neue Motoren-Generation wesentlich sparsamer und macht zudem das Vormischen von Kraftstoff und das Einstellen der Bedüsung überflüssig.

Die Technologie-Weltpremiere wird erstmals im Mai mit der KTM 250 EXC TPI und der KTM 300 EXC TPI des Modelljahres 2018 präsentiert. In Europa kommen die Wettbewerbs-Maschinen, die bisher klassisch mit Vergaser ausgerüstet waren, im Frühsommer zu den Händlern. Weitere Details und Preise nennt KTM noch nicht.

 KTM Motor zweitakt exc 2017

Drucken

Ähnliche Themen:

16.05.2017
Im Zweitakt

Mit den beiden neuen Modellen 250 EXC TPI und 300 EXC TPI bringt KTM die ersten Sport-Enduros mit Einspritzanlage und 2-Takt-Motor.

In Perfektion erstarrt Mercedes E-Klasse Cabrio - erster Test

Mercedes-Benz macht seine offen angebotenen Baureihen komplett. nach C und S stellt Stuttgart das neue E-Cabriolet vor. Erster Test.

GP von Aserbaidschan Verstappen: RBR hat Ferrari überholt

Warum man bei RBR trotz mäßiger Startplätze überzeugt ist, Ferrari überholt zu haben, und wie sich das Fahrverhalten des RB13 gewandelt hat.

Motorrad-WM: Assen Bislang bestes MotoGP-Ergebnis für KTM

In schwierigen Umständen brachte Pol Espargaró in Assen einen elften Platz ins Ziel – der verletzte Bradley Smith stürzte erneut.

Insignia fürs Grobe IAA 2017: Opel Insignia Country Tourer

Opel bringt im September den Insignia Country Tourer mit Höherlegung, Rundum-Beplankung, adaptivem Fahrwerk und Allrad-Antrieb auf den Markt.