Offroad

Die besten Spionfotos!

Newsletter-Abo:



Inhalt

Audi Q3 offroad Style - Vorstellung

Ab 37.180 Euro

Als Sondermodell „offroad Style“ bietet Audi den Q3 mit einer noch markanteren Optik, mehr Komfort und einem Preisvorteil von bis zu 5.216 Euro an.

Der Audi Q3 Style bietet serienmäßig: beheizbare Sitze vorne, einen automatisch abblendenden Innenspiegel, Mittelarmlehne vorne, Einparkhilfe hinten, Tempomat, Xenon plus, Komfortklimaautomatik, LED-Innenlichtpaket und Radio concert.

Der Q3 offroad Style ergänzt diesen Serienumfang um weitere Highlights im Exterieur: 19 Zoll Aluminium-Gussräder im 5-Doppelspeichen-Offroad Design, Glanzpaket, Einstiegsleisten Audi exclusive, Dachreling aus Aluminium eloxiert sowie Metallic-Außenlackierung.

Der Q3 offroad Style wird in Kombination mit dem 2.0 TDI Motor mit 140 PS angeboten, mit Frontantrieb oder mit dem permanentem Allradantrieb quattro.

Erhältlich ist der Q3 offroad Style ab 37.180 Euro, mit quattro-Antrieb ab 39.720 Euro.

Drucken

Ähnliche Themen:

24.09.2013
Der Berg brüllt!

Wenn es um die sportlichen Spitzenmodelle bei Audi geht, ist die Quattro GmbH die richtige Adresse. Die nimmt jetzt den Q3 unter ihre Fittiche.

11.08.2013
Welcher Brennstoff ist besser?

Wir stellen anhand zweier Audi Q3 die Frage: Was ist empfehlenswerter, der 177 PS starke Diesel oder der 170-PS-Benziner?

24.01.2013
ABT macht ernst

Dem urbanen Offroader und dem Vorzeige-Coupé wird jetzt das Kampfgeschirr übergezogen – ABT nimmt den Audi Q3 und den A5 unter die Fittiche.

Sonnenkinder VW-Käfer-Festival "Beetle Sunshine Tour"

Am Strand von Travemünde findet ab dem 15. August Europas größtes Käfer-Festival "Beetle Sunshine Tour" statt - schon zum zehnten Mal.

Held für einen Tag Hochkarätige Oldtimer bei der "Heldentour"

In Bernkastel-Kues an der Mosel (Rheinland-Pfalz) können Besucher der AvD Heldentour hochkarätige Klassiker aus der Nähe betrachten.

Formel 1: News Radunfall: Toto Wolff im Krankenhaus

Bei einem gemeinsamen Fahrrad-Ausflug des Mercedes-Teams in Österreich kam es zu einem Unfall. Teamchef Toto Wolff erlitt mehrere Brüche.

Rallye: News Neuville plant Start in der Rallycross-WM

Hyundais Speerspitze Thierry Neuville will noch in dieser Saison einen Gaststart in der Rallycross-Weltmeisterschaft absolvieren.