Service

Inhalt

Walter Röhrl: Ehren-Christophorus des ADAC

Ehren-Oscar

Walter Röhrl - einziger deutscher Rallye-Weltmeister - erhielt den Ehren-Christophorus des ADAC als besondere Auszeichnung für sein Lebenswerk.

mid/rlo

Für viele Motorsport-Fans ist "der Lange" auch der Größte: Walter Röhrl, der erste und bis heute einzige deutsche Rallye-Weltmeister. Jetzt wird dem 69-Jährigen eine besondere Ehre zuteil. Denn der ADAC zeichnet Röhrl für sein Lebenswerk aus.

Im Rahmen der ADAC-Sport-Gala am 17. Dezember 2016 in München verleiht der Automobilclub dem zweimaligen Weltmeister den Ehren-Christophorus aus Nymphenburger Porzellan.

"Walter Röhrl ist bis heute eine der am meisten respektierten Persönlichkeiten im Sport", sagt ADAC-Sportpräsident Hermann Tomczyk. Und er hat über viele Jahre die Nachwuchsförderung der ADAC Stiftung Sport unterstützt. Der deutsche Motorsport habe Röhrl viel zu verdanken, so Tomczyk: "Daher freut es mich besonders, dass der ADAC-Sportausschuss diese nur sehr selten vergebene Auszeichnung einstimmig beschlossen hat."

Walter Röhrl gewann 1980 und 1982 die Rallye-Weltmeisterschaft. Anlässlich seines ersten WM-Titels wurde er 1980 vom ADAC als "Motorsportler des Jahres" ausgewählt und war damit der erste Preisträger dieser seither jährlich vergebenen Auszeichnung. Heute ist er unter anderem als Marken-Botschafter für Porsche im Einsatz.

"Ich freue mich sehr über den außergewöhnlichen und besonderen Preis", sagt Walter Röhrl. "Der ADAC setzt sich seit Jahren mit hohem Engagement für den Rallyesport ein, ob auf nationaler oder internationaler Ebene mit unserem deutschen WM-Lauf oder in der Nachwuchsförderung."

In der mehr als 30-jährigen Geschichte der Sport-Gala wurde der Ehren-Christophorus bisher erst zwei Mal verliehen: 2006 an den ehemaligen Schweizer Rennstallbesitzer Peter Sauber und 2013 an den ehemaligen Mercedes-Benz-Motorsportchef Norbert Haug.

Drucken

Ähnliche Themen:

23.08.2016
Lupenreiner Hattrick

Ex-Justizminister Dieter Böhmdorfer und sein Sohn Florian gewinnen nach 2014 und 2015 zum dritten Mal en suite die Saalbach-Classic.

15.08.2016
Neuester Stand

Am Donnerstag, dem 18. August, startet die 4. Ausgabe der Salbach-Classic. Alle Neuigkeiten zu den Teilnehmern und ihren Fahrzeugen.

02.08.2016
Who is who

In zwei Wochen startet Ausgabe vier der Saalbach-Classic. Das Teilnehmerfeld ist ein Auszug aus dem "Who is who" automobiler Raritäten.

(Un-)berechenbarer Staat Motorensymposium: Diesel unverzichtbar

Hans Peter Lenz erteilt Diesel-Verboten in seiner Eröffnungsrede zum 38. Wiener Motorensymposium eine Absage: "Staat muss berechenbar sein".

Ennstal-Classic 2017 220 Startplätze aus über 300 Anmeldungen

Ennstal-Classic: Was 1993 mit 35 Autos begann, entwickelte sich innerhalb von 25 Jahren zu einem Kult-Event, der in ganz Europa Furore macht.

Formel 1: Analyse FIA-Motorenanalyse: 0,3 Sekunden Abstand

Der Leistungsindex der FIA zeigt, dass die drei Motorenhersteller Mercedes, Ferrari & Renault auf einer virtuellen Barcelona-Runde nur 0,3 Sekunden trennen.

Noch ein X Neues Kompakt-SUV: Opel Grandland X

Liebling, ich habe den Mokka X gepimpt: Der neue Opel Grandland X ist seinem kompakten Bruder fast wie aus dem Gesicht geschnitten.