Service

Inhalt

Ferngesteuert quer- und längs einparken Audi ferngesteuert einparken 2017

Ein echter Hit?

Parken per Smartphone: Hitachi hat ein ferngesteuertes Parksystem per App angekündigt, das mehr können soll als aktuell erhältliche Systeme.

mid/Mst

Mit dem Auto vor die nächste Parklücke oder die heimische Garageneinfahrt fahren, aussteigen und den Rest per Fernsteuerung erledigen - klingt für manche noch nach Science-Fiction, ist aber längst Realität. Nun hat der japanische Elektronik-Riese Hitachi ein entsprechendes System angekündigt.

Gemeinsam mit Konzerntochter Clarion, Anbieter von Sicherheitslösungen und Informationssystemen, hat Hitachi die Entwicklung eines Systems begonnen, mit dem entsprechend ausgerüstete Fahrzeuge automatisch quer und längs zur Fahrspur einparken können. Außerdem kann mittels App für mit einer virtuellen Fernbedienung das Fahrzeug von außen fahrerlos eingeparkt werden.

Systeme, die quer einparken können, sind bereits von anderen Zulieferern im Serieneinsatz, etwa bei Premiumherstellern wie Mercedes, Audi (über Smartphone-Apps) und BMW (über den sogenannten Display-Schlüssel). Das Hitachi-System unterscheidet sich durch den Einsatz von Videokameras und Sonaren von anderen Systemen, und kann daher erstmals auch längs einparken.

Der Nutzer der App erhält Umgebungsbilder direkt auf sein Smartphone, so dass er beispielsweise Hindernisse erkennen und auch auf engstem Raum sicher einparken kann. Droht dennoch eine Kollision, kann der Nutzer das Auto stoppen, sofern nicht das System per "Auto-Stopp-Funktion" selbständig bremst.

Gegenwärtig funktioniere das Parksystem nur mit Android-Smartphones, langfristig solle es für alle Betriebssysteme verwendbar sein. Hitachi/Clarion stünde kurz davor, Automobilherstellern ihre Entwicklung vorzustellen und hoffen, bald in die Vermarktungsphase überzugehen.

Drucken

Stille Revolution BMW i3 94 Ah – Elektroauto im Test

BMW hat mit dem i3 die Elektromobilität in vielen Bereichen neu angedacht. Zuletzt erhielt er eine auf 27 kWh vergrößerte Batterie. Im Test.

Porsche-Liebe RM Sotheby's: Auktion exklusiver Porsche

13 Porsche im Schätzwert von 20.000 bis zwei Millionen Euro stehen demnächst bei einer Auktion von RM Sotheby's in Paris zum Verkauf.

Rallycross-WM: News Volle Rallycross-WM-Saison für Wilks

Comeback von Guy Wilks im internationalen Motorsport: Der Brite wird die Rallycross-WM-Saison 2017 in einem VW Polo RX bestreiten.

Die dreisten Drei Aktualisiert: Triumph Speed Triple

Triumph aktualisiert für 2017 seine flotte Speed Triple-Familie - und erweitert sie um die sportlichste Modell-Variante RS mit satten 123 PS.