Service

Inhalt

Ford: Grau zurzeit beliebteste Lackfarbe Ford Kuga 2017

Voll im Trend

Die Farbe Grau liegt aktuell voll im Trend und erfreut sich in den Bereichen Mode, Technik und Design zunehmender Beliebtheit - auch bei Ford.

Die Zeiten, in denen die Farbe Grau mit Attributen wie alt oder langweilig in Verbindung gebracht wurde, sind längst vergangen. In den Bereichen Mode, Technik und Design erfreut sich die Farbe Grau wachsender Beliebtheit. Stars wie Rihanna und Cara Delevingne färben sich sogar ihre Haare grau.

Auf Instagram sind unter #GrannyHair aktuell mehr als 250.000 Beiträge gelistet. Und das 63-jährige Model Lyn Slater trat mit ihrem elegant-grauhaarigen Look kürzlich in die Fußstapfen von Cindy Crawford, Claudia Schiffer und Naomi Campbell, als sie bei der renommierten Elite-Modelagentur ihren Vertrag unterzeichnete.

Die Farbe Grau erobert jedoch nicht nur die Modewelt im Sturm, sie ist mittlerweile auch die beliebteste Außenfarbe bei Käufern von Ford-Neufahrzeugen in Europa*. Unternehmensinterne Erhebungen haben ergeben, dass Grau den bislang meistverkauften, weißen Lackierungen den Rang abgelaufen hat. Im Österreich-Farbranking von Ford liegt mit 20 Prozent Anteil Magnetic-Grau Metallic an der Spitze, gefolgt von Iridium-Schwarz (19%), Frost-Weiß (18%) und Polar-Silber (11%).

„Wir haben Grau eindeutig als Trendfarbe identifiziert, die hinsichtlich der Kundennachfrage selbst Kernfarben wie Silber, Schwarz und Weiß überholt hat. Von dieser Popularität sind wir selbst überrascht“, sagte Julie Francis, Colour and Material Design Manager, Ford of Europe. „Grau ist eine großartige, weitgehend unverbrauchte Farbe. Grau ist cool und signalisiert eine gewisse Distinktion, das macht diese Farbe spannend und attraktiv“.

„Es ist nicht bloß der Wunsch, sich von der Masse abzuheben, der diesen Trend vorantreibt, auch die jüngsten politischen Umbrüche auf der ganzen Welt haben Einfluss auf unsere Wahrnehmung von Farben“, fügte die Farbpsychologie-Expertin Karen Haller hinzu. „Die Farbe Grau ist uns sehr vertraut und vermittelt ein Gefühl von Geborgenheit. Überdies ist Grau eine zurückhaltende Farbe, die einzelnen Produktdetails in prägnanten Farben mehr Raum lässt“.

„Grau repräsentiert Stil und Komfort. Darüber hinaus hat die Farbe hat auch weitere Konnotationen“, sagte Laurie Pressman, Vice President des weltbekannten Pantone Colour Institute. „Grau ist die Farbe des Intellekts und steht für Nachdenklichkeit und Kontemplation. Wir assoziieren die graue Substanz des Gehirns, wir verknüpfen die Farbe mit Geist sowie dem Streben nach Wahrheit, Wissen und Weisheit“.

Drucken

Sanft gepflegt BMW 4er Coupé und Cabrio - erster Test

BMW hat die 4er-Baureihe - bestehend aus Coupé, Cabrio und Gran Coupé - überarbeitet. Drei Benziner und ebenso viele Diesel stehen zur Wahl.

Ennstal-Classic 2017 220 Startplätze aus über 300 Anmeldungen

Ennstal-Classic: Was 1993 mit 35 Autos begann, entwickelte sich innerhalb von 25 Jahren zu einem Kult-Event, der in ganz Europa Furore macht.

Radikal nostalgisch Triumph Bonneville Bobber - im Test

Cooles Design gehört bei Triumph dazu. Mit der neuen Bonneville Bobber haben die Briten ein echtes Custom-Werksmodell auf die Räder gestellt.

Mini mit Muskeln Neu: Mini Countryman John Cooper Works

Stärker war noch kein serienmäßiger Mini: Der neue Countryman John Cooper Works (JCW) bringt es auf eine Maximalleistung von 231 PS.