Diverses

Inhalt

Ralf Waldmann verstorben

Schock: Ralf Waldmann plötzlich verstorben

Der ehemalige Motorrad-Pilot Ralf Waldmann ist im Alter von 51 Jahren verstorben - der Deutsche wurde zweimal Vizeweltmeister in der 250er-Klasse.

Foto: MotoGP

Der ehemalige Motorrad-Vizeweltmeister Ralf Waldmann ist im Alter von 51 Jahren plötzlich verstorben. Laut Medienberichten wurde der Hagener am Samstagnachmittag leblos aufgefunden. Als Todesursache steht derzeit ein Herzinfarkt im Raum - offizielle Informationen darüber gibt es allerdings noch nicht.

Waldmann gehörte zu den erfolgreichsten und populärsten deutschen Motorradsportlern. Der Deutsche fuhr zwischen 1986 und 2009 insgesamt 169 Läufe in der Motorrad-Weltmeisterschaft und holte dabei 20 Siege. 50 Podestplätze und zehn Pole-Positions. Damit hält Waldmann bis heute einen Rekord: Er ist der Fahrer mit den meisten Siegen in der Weltmeisterschaft, ohne je einen Titel geholt zu haben.

1996 und 1997 wurde Waldmann jedoch zweimal Vizemeister in der 250er-Klasse - beide Titel verpasste er nur denkbar knapp gegen den Italiener Max Biaggi. Seinen letzten Sieg holte er im Jahr 2000 in Großbritannien in einem verrückten Rennen, als er bei widrigen Bedingungen schon fast überrundet war, den Führenden und späteren Weltmeister Olivier Jacque aber noch in der letzten Kurve überholte.

In den vergangenen Jahren war Waldmann als Teil des Eurosport-Teams wieder im Paddock unterwegs und an der Seite von Jan Stecker als TV-Experte im Einsatz. Eigentlich sollte er auch in der Saison 2018 wieder ein Teil des Teams werden.

Drucken

Battista! Pininfarina baut eigenen Super-Stromer

Kaum zu glauben: In weniger als zwei Sekunden soll der von Pininfarina gebaute Elektro-Supersportler Battista von 0 auf 100 km/h spurten.

Heiß auf Eis Comeback: GP Ice Race Zell am See

Die Neuauflage des Eisrennens in Zell am See (1937-1974) geht im Jänner 2019 mit modernen Rallye-Boliden und legendären Klassikern in Szene.

Oberklassen-Komfort Facelift Renault Kadjar - erster Test

Bei Renault wurde aktuell das Mittelklasse-SUV Kadjar in Facelift-Kur genommen, das vor drei Jahren zum ersten Mal in die Verkaufsräume rollte.

Arctic Lapland Rally 2019 Rallyedebüt von Bottas im Fiesta WRC

Formel-1-WM-Pilot Valtteri Bottas nutzt die Winterpause für einen Ausflug in den Rallyesport, er bestreitet die Arctic Lapland Rally.