Diverses

Inhalt

Ralf Waldmann verstorben

Schock: Ralf Waldmann plötzlich verstorben

Der ehemalige Motorrad-Pilot Ralf Waldmann ist im Alter von 51 Jahren verstorben - der Deutsche wurde zweimal Vizeweltmeister in der 250er-Klasse.

Foto: MotoGP

Der ehemalige Motorrad-Vizeweltmeister Ralf Waldmann ist im Alter von 51 Jahren plötzlich verstorben. Laut Medienberichten wurde der Hagener am Samstagnachmittag leblos aufgefunden. Als Todesursache steht derzeit ein Herzinfarkt im Raum - offizielle Informationen darüber gibt es allerdings noch nicht.

Waldmann gehörte zu den erfolgreichsten und populärsten deutschen Motorradsportlern. Der Deutsche fuhr zwischen 1986 und 2009 insgesamt 169 Läufe in der Motorrad-Weltmeisterschaft und holte dabei 20 Siege. 50 Podestplätze und zehn Pole-Positions. Damit hält Waldmann bis heute einen Rekord: Er ist der Fahrer mit den meisten Siegen in der Weltmeisterschaft, ohne je einen Titel geholt zu haben.

1996 und 1997 wurde Waldmann jedoch zweimal Vizemeister in der 250er-Klasse - beide Titel verpasste er nur denkbar knapp gegen den Italiener Max Biaggi. Seinen letzten Sieg holte er im Jahr 2000 in Großbritannien in einem verrückten Rennen, als er bei widrigen Bedingungen schon fast überrundet war, den späteren Sieger (Olivier Jacque) aber noch in der letzten Kurve überholte.

In den vergangenen Jahren war Waldmann als Teil des Eurosport-Teams wieder im Paddock unterwegs und an der Seite von Jan Stecker als TV-Experte im Einsatz. Eigentlich sollte er auch in der Saison 2018 wieder ein Teil des Teams werden.

Drucken

Formel 1: Interview Renault will gestürzte Startaufstellung

Technikchef Bell erklärt, warum Aeronovellen keine Überholmanöver bringen; nur neue Startformationen könnten die Serie noch retten.

WEC: 24h Le Mans Toyota-Doppelsieg in Le Mans

Fernando Alonso, Kazuki Nakajima und Sebastien Buemi triumphieren in Le Mans – Lietz auf Platz 2 der GTE-Pro.

Charakterstarke Zwillinge Harley Forty-Eight Special und Iron 1200

Für 2018 hat Harley-Davidson der Sportster-Baureihe zwei neue Modelle spendiert - die Iron 1200 und die Forty-Eight Special. Erster Test.

Gigantisch geworden Erste Bilder vom neuen Groß-SUV BMW X5

BMW zeigt den neuen X5 und offenbart erste technische Details. Vor allem die Größe beeindruckt: 4,92 Meter Länge und zwei Meter Breite.