AUTOWELT

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter
Fiat lässt den Abarth 695 noch einmal hoch leben

Streng limitiert auf 1.390 Stück

Im Geiste der flotten Vorfahren aus den 1960er-Jahren legt Fiat den Abarth 695 Esseesse neu auf – inklusive jeder Menge Racing-Zubehör und zwei exklusiven Farbtönen.

mid

Sicher, man könnte jetzt sagen, Fiat wärmt immer die gleiche Minestrone neu auf, würzt sie mit ein paar neuen Spoilern und Farben und verkauft es als neue Sammler-Edition. Doch andererseits: Die Tage des klassischen 500 sind mehr oder weniger gezählt, der Nachfolger – rein elektrisch betrieben – treibt bereits sein Unwesen, und irgendwie wird man das Gefühl nicht los, dass diese Art von klassischer Rennsemmel mit Turbobenziner und Schaltgetriebe schön langsam richtig vom Aussterben bedroht sein dürfte. Ein guter Grund also, sich die brandneue Collectors Edition einmal etwas genauer anzusehen. Denn wer weiß, vielleicht ist es ja die letzte, die es jemals geben wird?

Jedenfalls sollte man in seiner Entscheidungsfindung schnell sein. Vom neuen Abarth 695 Esseesse gibt es europaweit nur 1.390 Einheiten, jeweils 695 Fahrzeuge in "Scorpione Schwarz" und 695 in "Campovolo Grau". Die neue Sammleredition wird als Mix aus Exklusivität, Top-Performance und Rennsport-Spirit angepriesen.

Die Ingenieure und Designer im Hause Abarth ließen sich bei ihrer Entwicklung von einem legendären Modell aus dem Jahr 1964 inspirieren - dem unter dem Namen 695 Esseesse getunten "Cinquino": Dessen Hubraum wurde seinerzeit auf 690 Kubik angehoben, so dass die Leistung auf 28 kW/38 PS stieg. Ein Topspeed von 140 km/h war drin.

Der neue 695 Esseesse ist mit dem bewährten 1.4 T-Jet-Motor ausgestattet, der 132 kW/180 PS leistet, der Topspeed liegt bei 225 km/h. Von 0 auf 100 km/h sprintet der Auto-Winzling in 6,7 Sekunden.

Das Fahrzeug wird serienmäßig mit einem Schaltgetriebe ausgeliefert – richtig, so eines mit dem dritten Pedal im Fußraum. Das optional erhältliche mechanische Sperrdifferenzial "Abarth D.A.M." soll für noch mehr Motorsport-Gefühl sorgen. Als Option ist außerdem das halbautomatische Fünfgang-Schaltgetriebe "Abarth Competizione" bestellbar. Es ermöglicht Gangwechsel auch mittels Schaltwippen am Lenkrad und verkürzt so die Schaltzeiten noch einmal.

Ähnliche Themen:

News aus anderen Motorline-Channels:

Weitere Artikel:

Wie nötig ist ein Tempolimit?

Deutschland: Ende der unbegrenzten Autobahn?

Bundeseinheitliches Tempolimit - ja oder nein? Das ist eine der wichtigsten verkehrspolitischen Fragen im Vorfeld der deutschen Bundestagswahl. Doch wie ist eigentlich der aktuelle Ist-Zustand?

Nicht an die Wand gefahren

Versöhnliche Crash-Ergebnisse

Der jüngste Crasthtest des ÖAMTC und seinen Partnervereinen stimmt durchwegs positiv. So haben Antriebskonzepte keinen negativen Einfluss auf die Sicherheit, und sogar die chinesischen Newcomer konnten überzeugen.

Studie zur IAA mit maximalem Platz, Luxus und autonomem Fahren

Audis Grandsphere Concept ist der Privatjet für die Straße

Luxuriös reisen mit allem Komfort, Luxus und Entertainment? Das könnte in Zukunft für Audi flach und schnittig aussehen. Das Grandsphere Concept soll dennoch weit mehr sein als ein schicker Gruß aus der Entwicklungsabteilung.

Der Urlaub ist schuld an allem

VW muss Produktion des 6.1 ausweiten

Eine durchaus kuriose Meldung aus Hannover: Volkswagen Nutzfahrzeuge muss die Fertigung des alten Bus-Modells 6.1 deutlich in die Höhe fahren. Obwohl der neue Multivan schon da ist. Aber der Camper California ja doch noch auf dem alten basiert.

Die Besucherzahlen stehen fest ...

Impressionen und Resümee zur IAA 2021

Die IAA Mobility in München ist geschlagen, die endgültigen Besucherzahlen sind da. Ebenso wie zahlreiche Impressionen, die die "Andersartigkeit" der Messe im Vergleich zu den Vorjahren nur allzu gut veranschaulichen.

On- und Offroad ausführlich ausprobiert

Dacia Duster Facelift im Videotest

Dacia hat den Duster aufgefrischt. Wir haben den Kraxler sowohl offroad mit Handschaltung, als auch onroad mit der zurückgekehrten Automatik getestet und liefern jede Menge Eindrücke.