Autowelt

Inhalt

Testurteil

Plus

+ Elektromotor sorgt für viel Anfahr-Drehmoment
+ städtische Verbrauchswerte auf bestem Diesel-Niveau
+ gute Platzverhältnisse
+ komplette Ausstattung mit High-Tech-Anspruch
+ gelungene Fahrwerksabstimmung

Minus

- Benzinmotor wird bei höheren Drehzahlen laut
- kräftige Abrollgeräusche
- gewöhnungsbedürftige Bedienung
- schlechte Sicht nach hinten

Unser Eindruck

Verarbeitung: 1
Ausstattung: 1
Bedienung: 3
Komfort: 2-3
Verbrauch: 1
Fahrleistung: 3
Sicherheitsausstattung: 1

Resümee

Der Hybrid-Antrieb des Toyota Prius entwickelte sich vom Spielzeug für Öko-Freaks zur unter allen Bedingungen sparsamen Technologie. Dennoch steht der Prius einer Armada von Diesel-Fahrzeugen gegenüber, die auch nicht mehr verbrauchen.

Drucken
Fahren & Tanken Fahren & Tanken Einleitung Einleitung

Toyota Prius 1,8 Hybrid Comfort – im Test

Teure Schätze Pebble Beach: Mercedes-Benz SSKL & Co.

Mercedes-Benz Classic feiert beim Pebble Beach Concours d'Elegance sein Jubiläum "125 Jahre Motorsport" mit zahlreichen Klassikern.

Formel 1: News Williams setzt weiterhin auf Mercedes

Das schwächste Team erhält weiterhin den erfolgreichsten Motor: Williams und Mercedes haben ihre Zusammenarbeit bis 2025 verlängert.

Sportlicher Cinquecento Fiat 500X Sport: neues Topmodell

Mit dem Fiat 500X Sport kommt nun ein neues Topmodell in die Cinquecento-Familie. Die neue Modellvariante richtet sich an "dynamische Kunden".

ÖRM: NÖ-Rallye Großes ÖM-Duell bei zweiter NÖ-Rallye

Zehn R5-Autos bilden bei der NÖ-Rallye das starke Spitzenfeld, allen voran die zwei Titelanwärter Julian Wagner und Hermann Neubauer.