Autowelt

Inhalt

Cabrio des Jahres

Anfang März wurde der aktuelle Nachfolger des legendären MG F zum "Cabrio of the year" gewählt.

Eine unabhängige Jury von 18 Motorjournalisten aus 11 Ländern vergab den Preis unter zahlreichen neuen Cabriolets von herausragendem Design und innovativer Technik an den MG TF.

Rob Oldeker, Vorstandsmitglied Produktentwicklung der MG Rover Group, nahm den Preis im Namen des MG Rover Techniker- und Designteams entgegen und betonte: "Die Teams haben in unglaublich kurzer Zeit hervorragende Arbeit geleistet. Unsere neue sportliche MG-Modellreihe ist mit ZR, ZS, ZT, dem Sportkombi ZT-T und dem Roadster MG TF - fast - komplett."

Der preisgekrönte MG TF wird ab 22. März 2002 auf dem österreichischen Markt eingeführt.

Drucken

Heiß auf Eis Comeback: GP Ice Race Zell am See

Die Neuauflage des Eisrennens in Zell am See (1937-1974) geht im Jänner 2019 mit modernen Rallye-Boliden und legendären Klassikern in Szene.

Formel 1: Analyse FIA darf künftig alleine entscheiden

Zäsur in der Formel-1-WM: Weil Rahmenverträge auslaufen, können Teams beim Reglement ab 2021 keinen Einfluss mehr geltend machen.

Motorsport: News René Binder 2019 in der ELMS am Start

Neben seinen vier Einsätzen in der US-IMSA-Serie für Juncos wird der Österreicher in der ELMS für Panis-Barthez Compétition starten.

Rallye-WM: News Sébastien Loeb fährt 2019 für Hyundai

Entgegen aller Leugnungen seitens Hyundai hat Loeb bei den Südkoreanern unterschrieben und wird 2019 WM-Läufe im i20 WRC bestreiten.