Autowelt

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Leistung pur

Audi zündet im Segment der kompakten SUV die nächste Leistungsstufe: Der Audi RS Q3 performance bietet 367 PS und 465 Nm Drehmoment.

Der Namenszusatz „performance“ steht beim Audi RS Q3 sowohl für ein Plus an Leistung als auch für eine exklusive Ausstattung. Das gilt auch für den neuen RS Q3 performance, dessen Herzstück der bekannte 2,5-Liter-Fünfzylindermotor von Audi ist.

Mittels höherer Kühlleistung des neuen Hauptwasserkühlers und einer optimierten Kraftstoffpumpe gaben die Entwickler dem Fünfzylinder-Turbo im RS Q3 performance 20 kW (27 PS) mehr Power. Das volle Drehmoment von 465 Nm liegt in einem Bereich von 1.625 bis 5.550 Touren an.

Damit beschleunigt das Kompakt-SUV in 4,4 Sekunden von 0 auf 100 km/h und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 270 km/h. Der kombinierte NEFZ-Verbrauch beträgt 8,4 Liter Kraftstoff pro 100 Kilometer (198 g CO2 pro km).

Auch die serienmäßige Siebengang S tronic ist konsequent auf Sportlichkeit getrimmt. Der Fahrer kann die Gänge auch manuell über Schaltwippen wechseln. Zusätzlich wird jeder Schaltvorgang im Modus dynamic des Fahrdynamiksystems von einem Zwischengasstoß begleitet.

Der Allradantrieb bringt die Kraft des Motors über eine hydraulisch betätigte und elektronisch gesteuerte Lamellenkupplung auf die Straße.

Die bedarfsgerechte Verteilung der Antriebskräfte erfolgt dabei vollautomatisch auf Vorder- und Hinterachse und dank Vernetzung mit der elektronischen Stabilisierungskontrolle ESC auch radselektiv.

Im Vergleich zum Audi Q3 ist die Karosserie um 20 Millimeter tiefer gelegt. Als Option bietet Audi das RS-Sportfahrwerk plus mit Dämpferregelung an. Seine Charakteristik lässt sich über das Fahrdynamiksystem Audi drive select in den Stufen comfort, auto und dynamic einstellen.

Das Exterieurdesign zeichnet sich durch sportlich gezeichnete Stoßfänger mit großflächigen Lufteinlässen vorn und stark profiliertem Diffusoreinsatz hinten sowie schwarz glänzenden Wabengitter aus. Darüber hinaus gibt es Anbauteile in Titanoptik matt und RS-spezifische 20-Zoll-Alufelgen.

Der Audi RS Q3 performance hat auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 Weltpremiere und ist in Österreich in Kürze bestellbar. Der Grundpreis liegt bei 73.300 Euro, die Auslieferung beginnt im zweiten Quartal 2016.

Audi Q2 Audi Q2 Bentley Mulsanne Bentley Mulsanne

Ähnliche Themen:

Genfer Autosalon: Audi RS Q3 performance

Weitere Artikel

40 Jahre Panda im Video-Schnelldurchlauf

Happy Birthday Fiat Panda!

Zum 40. Geburtstag des Fiat Panda erläutert Luca Napolitano, Head of EMEA Fiat & Abarth Brands, gemeinsam mit Spezialisten aus verschiedenen Bereichen die Erfolgsgeheimnisse des sympathischen Tausendsassas.

Wie Max Verstappen mit dem langsameren Auto den Jubiläums-Grand-Prix souverän gewonnen hat und was für Nico Hülkenberg und Sebastian Vettel schiefgegangen ist

BMW-Trio in neuem Look

BMW F 750 GS & F 850 GS neu aufgelegt

BMW Motorrad legt die Mittelklasse-Modelle BMW F 750 GS, BMW F 850 GS und BMW F 850 GS Adventure für 2021 neu auf.

Motoren von BMW, Entwicklung bei Magna

Ineos Grenadier enthüllt; powered by Magna

Manchen ist der neue Defender einfach doch zu wenig hemdsärmelig. So auch Sir Jim Ratcliffe - der somit einfach seinen eigenen, inoffiziellen Defender-Nachfolger entwickelte. Und das mit tatkräftiger Unterstützung aus der Steiermark.