Autowelt

Inhalt

Lotus Evija - Hypercar mit Elektro-Antrieb Lotus Evija 2019

2000 PS

Mit dem Lotus Evija surrt ein elektrisierender Sportwagen an den Start - das wohl schnellste Serienauto der Welt. 2.000 PS entfaltet der Elektro-Bolide.

mid/wal

Der in Großbritannien entwickelte und konstruierte Lotus Evija wird im britischen Hethel produziert, dem Stammsitz von Lotus seit 1966. Der Evija bleibt exklusiv, denn die Auflage ist auf 130 Exemplare limitiert.

An der Präsentation, die in den Royal Horticultural Halls in London stattfand, nahmen mehr als 350 VIP-Gäste teil. Phil Popham, Lotus Cars CEO, und Russell Carr, Design Director, stellten das rasante Zweisitzer-EV-Hypercar vor. Popham beschrieb den Evija als eine klare Absichtserklärung, die für die Ambitionen des legendären britischen Unternehmens unter der Leitung von Geely steht. "Evija wird Lotus wieder zu einem der führenden Unternehmen für Technik und Design machen."

Russell Carr ergänzt: "Der Evija übertrifft alles, was Lotus je entwickelt hat und alles, was ich bisher entwickelt habe." Man habe etwas Schönes geschaffen, etwas Neues, Dramatisches und Einzigartiges.

Der Wagen ist laut Hersteller das erste vollständig elektrische britische Hypercar und der erste Lotus mit einem elektrifizierten Antriebsstrang. Es handelt sich um das erste neue Lotus-Modell, das seit der Übernahme durch den chinesischen Geely-Konzern (der auch Volvo in die Erfolgsspur zurückgeführt hat) im Jahr 2017 auf den Markt kommt.

 Lotus Evija 2019

 Lotus Evija 2019

Drucken

Ähnliche Themen:

07.08.2019
Starkstrom-Export

Bei der Monterey Car Week startet neben legendären Pininfarina-Modellen auch der brandneue elektrische Pininfarina Battista zur Paradefahrt.

27.07.2019
Hitzefrei

Renault lässt die Cabrio-Version R4 Plein Air von Ende der 1960er-Jahre als Showcar e-Plain Air wieder aufleben - mit Elektroantrieb.

01.07.2019
Erschwinglich geblieben

Der neue Renault Zoe bietet ein Stück mehr Reichweite als sein Vorgänger. Zur Freude der Kunden tritt der Stromer aber preislich auf der Stelle.

Kult-Klassiker Besondere Zeitreise für Alfa-Fans

Beim AvD Oldtimer Grand Prix (bis 11. August 2019) auf dem Nürburgring sind extrem seltene Rennwagen und Prototypen von Alfa Romeo zu sehen.

Rallycross-ÖM: Melk II Heimisches Topfinale auf dem Wachauring

Für die internationalen Schwerpunkte sorgt die Punktejagd in der tschechischen sowie in der italienischen Rallycrossmeisterschaft.

Stadt-Flitzer Kymco New People S 125i ABS - im Test

Passt mit seinen kompakten Ausmaßen perfekt in die Stadt: der Kymco New People S 125i ABS. Wir testen den wendigen Achtelliter-Scooter mit 11 PS.

WRC: Deutschland-Rallye Nationale Asse fordern die Weltelite

Marijan Griebel und Fabian Kreim starten im brandneuen Skoda Fabia R5 evo. Premiere beim deutschen WM-Lauf für Dominik Dinkel im Hyundai i20 R5.