AUTOWELT

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter
Der VW Bus wird jetzt ab Werk getunt
VW

Nur in Groß Britannien

Unter dem Namen Sportline bietet VW UK ein dezentes Frisier-Kit für den T6.1 an. Kleiner Spoiler: Es bleibt bei Spoilern, Anbauteilen und anderen Kleinigkeiten.

Es passt zum Bus- und Camper-verrückten England, dass man sich ausgerechnet für die Insel mit sehr laxen Zulassungsbestimmungen ein hübsches Tuning-Kit für den T6.1 überlegt hat. Aber eines mit großem optischen Einfluss, das den kantigen Bus gleich völlig anders aussehen lässt.

So bekommt der Transporter Sportline einen Kühlergrill mit rotem Streifen a lá GTI verpasst, zudem eine aggressiver gestaltete Frontschürze und einen hübschen Spoiler am Heck. Dazu passend, die beleuchteten Seitenschweller. Abgerundet wird das Paket natürlich erst mit einer dezenten Tieferlegung um 30 Millimeter dank Gewindefahrwerk und glänzend schwarz lackierten 18-Zoll-Alurädern.

Innen gibt es feinstes Nappa-Leder für die Sitze und zur Auswahl stehen gleich vier neue Metallic-Farben. Die restliche Technik ist aber vertraut, die Leistung bleibt bei 204 Turbodiesel-PS aus zwei Litern Hubraum, und auch das Infotainment- und Assistenzsystem-Angebot kennt man aus dem Großserienprogramm.

Was aber wirklich cool an diesem Angebot ist: Es gibt ihn für praktisch jede Karosserievariante. Also egal ob kurzer oder langer Radstand, Bus mit Seitenfenstern (natürlich schwarz getönt) oder schlichter Transporter.

Ähnliche Themen:

News aus anderen Motorline-Channels:

Weitere Artikel:

Wankelmotor, Sechszylinder, Hinterradantrieb; alles bestätigt

Mazda: CX-60, CX-80 und neuer MX-30 angekündigt

Der neue Mazda CX-60 und CX-80 kommen nächstes Jahr wahlweise mit Reihen-Sechszylinder-Motoren, Hinter- oder Allradantrieb sowie als Plug-in Hybrid zu uns. Als eben solches PHEV wird ab 2022 auch der MX-30 bei uns zu haben sein; mit Wankelmotor.

Pilotprojekt mit Lieferdienst Hermes gestartet

Ford testet Auto als Paketstation

Der Boom beim Online-Shopping ist eine massive Herausforderung für Logistikunternehmen. Neue Wege sind gefragt, weswegen Ford und Hermes UK jetzt in Großbritannien eine zeitgemäße Lösung testen.

Kommt der Rekord nach Österreich?

Lucky Car trainiert für schnellsten Reifenwechsel

Ein Rekordversuch à la Formel 1 steht am 16. Oktober an: Ein Lehrlingsteam von Lucky Car möchte die seit September 2015 haltende Zeit von 58,43 Sekunden für den Wechsel von vier Autoreifen knacken

Testsieger und „Eco-Meister“

WinterContact TS 870 ist AutoBild-Testsieger

Neuer WinterContact TS 870 setzt sich gegen 49 Wettbewerber durch und fa?hrt bei der AutoBild auf den ersten Platz des großen Winterreifentests. Die Redaktion bescheinigt ihm „U?berzeugende Fahreigenschaften bei jeder Witterung, sehr gute Laufleistung“.

Umfrage offenbart abgefahrene Risiken

Durchschnittsalter von Winterreifen drastisch zu hoch

Zahlreiche Prüfer bemängeln eine Überalterung des Winterreifenbestands in Deutschland. Nach Markteinschätzung der Werkstattkette A.T.U sind die Winterreifen in der aktuellen Saison überdurchschnittlich alt und abgefahren.

Lange Lieferzeiten machen Gebrauchte begehrt

Gebrauchtfahrzeuge teuer wie nie

Im aktuellen Auto-Barometer von mobile.de zeigt sich, dass Gebrauchtfahrzeuge derzeit teuer sind wie nie zuvor.