Autowelt

Inhalt

ERWISCHT: Mercedes GLC und GLC 63 AMG

Aufgerundet

Unseren Fotografen fuhr der neue Mercedes GLC vor die Linse, auch im Design des künftigen Topmodells GLC 63 AMG. Update: neue Fotos.

Hier geht's zu den Bildern

Die zweite Generation des Mercedes GLC (vormals GLK) wurde von unseren Fotografen erwischt, als Normal-Modell und im Outfit der künftigen Topversion GLC 63 AMG.

EIne solche gab es beim auslaufenden GLK nicht, das wird sich aber mit der nächsten Generation ändern, die im September 2015 auf den Markt kommen wird.

Die AMG-Version verwendet den neuen, gut 450 PS starken Vierliter-Biturbo-V8, der auch im Mercedes C 63 AMG oder - mit bis zu 507 PS - im AMG GT zum Einsatz kommt.

Aber nicht nur die AMG-Version, auch alle zahmeren Varianten des Mercedes GLC (siehe rotes und weißes Auto) unterscheiden sich deutlich von Vorgänger GLK. Die kantige Form wird zugunsten augenfreundlicherer Rundungen getauscht.

Gleichzeitig wächst er nach allen Richtungen, um sich mehr vom GLA abzusetzen - schließlich berichtet die Gerüchteküche nicht nur über ein GLC Coupé, sondern auch über einen zukünftigen GLB.

Innen finden sich zahlreiche Elemente aus der neuen C-Klasse, bis hin zum frei stehenden Display im Tablet-Design, in das man sich bei Mercedes offenbar ein wenig verliebt hat.

Drucken

Ähnliche Themen:

02.09.2016
Scharf gemacht

Typische Optik, typisch schwarze Lackierung, immense Leistung: Das Mercedes-AMG 43 GLC Coupé bringt es dank zweier Turbos auf 367 PS.

14.07.2015
Chic statt Kante

SUV auf die elegante Art: Der neue Mercedes-Benz GLC auf Basis der C-Klasse startet im September und löst den kantigen GLK ab.

11.09.2014
Sternenregen

Mercedes-AMG bläst zum Angriff: Der neue GT soll Rivalen wie Porsche 911 und Audi R8 das Leben auf der Überholspur schwer machen.

King of the road Auktion: Cadillac von Elvis Presley

Elvis Presleys Cadillac de Ville Estate Wagon kommt bei Auktion im Zuge der Classic Expo in Salzburg am 20. Oktober 2018 unter den Hammer.

Motorrad-WM: Motegi Trotz Pole rechnet Dovizioso mit Marquez

Zum 20. Mal startet Andrea Dovizioso einen Grand Prix vom besten Startplatz - Trotzdem rechnet er im Japan-GP mit einem starken Marc Marquez.

Gelände wagen Skoda Kodiaq Scout 2.0 TDI 4x4 - im Test

Der Skoda Kodiaq Scout ist nicht nur optisch, sondern auch tatsächlich ein Typ für Ausflüge abseits geteerter Wege. Wir testen ihn mit 190-PS-TDI.

ARC: Herbstrallye Dobersberg Riesenandrang vor der Herbst Rallye

Die nach der Fahrerbesprechung erstmalig durchgeführte freiwillige Fahrerpräsentation fand Freitag am Abend vor gut 400 Zuschauern statt.