Classic

Inhalt

Auktion: Amelia Island Concours d'Elegance Ferrari 250 GT SWB Berlinetta 1961

Schätze für Enthusiasten

Automobile Preziosen stehen beim traditionellen RM Sotheby's Amelia Island Concours d'Elegance Sale im Frühjahr 2017 in den Verkaufslisten.

mid/rhu

Hier geht's zu den Bildern

Das Auktionshaus RM Sotheby's spricht von den aufregendsten Angeboten in der 19-jährigen Geschichte des weltweit beachteten Amelia Island Concours d'Elegance. Stars sind ein ganz besonderer Bolide aus Maranello und eine einzigartige "Gentleman's Collection".

Das Angebot bei der Veranstaltung in Florida ist so groß, dass RM Sotheby's gleich zwei Auktionstage angesetzt hat. Am 10. März kommt die Privat-Sammlung des Auto-Enthusiasten Orin Smith unter den Hammer.

Diese besteht aus 58 Kostbarkeiten, ihr Kern sind 22 zum Teil sehr spezielle und seltene Rolls-Royce (wie das 1948er Silver Wraith Cabriolet im Bild unten) und Bentley. Sie werden unter der Überschrift "A Gentleman's Collection: The Pride and Passion of Orin Smith" angeboten.

Star des Auktionsangebotes vom 11. März ist ein Ferrari 250 GT SWB Berlinetta von 1961 mit der Chassis-Nummer 2639 GT (Bild oben). Er hat nach seiner umfassenden Restaurierung bereits mehrere Preise gewonnen und ist in absolutem Bestzustand - ein Oldie but Goldie, der nach wie vor auf der Rennstrecke genauso zuhause ist wie auf dem Highway.

Für den Ferrari sollen 9,5 Millionen Dollar aufgerufen werden. Zu sehen ist er vor der Auktion bereits bei den 26. Cavallino Classics am 25. bis 29. Januar in Palm Beach, Florida.

 Rolls-Royce Silver Wraith Cabriolet 1948

Drucken

Ähnliche Themen:

08.12.2016
Auktions-Magnitude

Der 500. gebaute LaFerrari wurde um 6,5 Millionen Euro versteigert. Der Erlös kommt den Angehörigen der Erdbebenopfer in Mittelitalien zugute.

20.10.2014
Salzburger Festspiele

Die Dorotheum-Auktion im Rahmen der Oldtimer-Messe Classic Expo Salzburg brachte Spitzenpreise: etwa 330.000 Euro für einen Ferrari Dino 246 GT.

25.02.2014
Schwelgen in Mobil-Träumen

In einer Auktion am 18. März 2014 im Dorotheum kommen Autokataloge ebenso unter den Hammer wie Kühlerfiguren oder Kennzeichen.

Schlauere Mobilität Ford: Smart-Mobility-Standort in London

Ford-CEO Jim Hackett hat in London ein neues Smart Mobility Innovation Office für die Entwicklung intelligenter Mobilitätstechnologien eröffnet.

Grand Prix der USA S·T·R: Hartley könnte Saison beenden

Brendon Hartleys Antreten in Austin muss kein Gaststart bleiben: Der Neuseeländer soll die Saison anstelle von Daniil Kvyat beenden.

DTM: News Selektionsverfahren auf dem Lausitzring

Ganz wie das große Vorbild Formel-1-WM begibt sich auch die DTM mit einem "Young Driver"-Test auf die Suche nach Nachwuchspiloten.

ARC: Herbstrallye Zweiter Klassenendrang in Dobersberg

Nicht nur die Sonne strahlte, auch für Manuel Wurmbrand und seinen Co-Piloten Alexander Silberbauer war es ein schöner Herbsttag.