Classic

Inhalt

8. Ausgabe der Gurktal Classic 2017 Gurktal Classic 2017

Durchgestartet

Nach dem verflixten siebenten Jahr startet die Gurktal Classic am 14. & 15. Juli 2017 neu durch. Neuer Name, neues Konzept und neuer Starterrekord.

Die Gurktal Classic erfreut sich immer größerer Beliebtheit. 75 Teams haben eine Woche vor Nennschluss bereits ihre Nennung abgegeben. Damit gibt es 2017 einen neuen Nennrekord. Für die Veranstalter eine Bestätigung, dass sie auf dem richtigen Weg sind.

Für den SEV St. Veit beginnt nun eine neue Ära. Man hat aus vergangenen Fehlern gelernt und mit dem Zeitnahmeteam Bayerwald ein professionelles Team angeheuert. Durch den Wegfall der Kärnten Rallye ist auch für viele andere organisatorischen Dinge mehr Zeit vorhanden, was der Veranstaltung mehr Qualität geben wird. Organisator Wolfgang Troicher und Fahrtleiter Dieter Schelske haben für 2017 ein neues Konzept erarbeitet, einige Neuheiten eingeführt und einiges an Geld in die Hand genommen.

Eine Doppelveranstaltung wird heuer für mehr Action sorgen und mit der „1. Seppenbauer Classic Trophy“(SCT), die schon am Freitag startet, wird einer neuer Bewerb innerhalb der „8. RM Gurktal Classic“ (RMGC) ausgetragen.

Der erste Tag der SCT mit ca. 50 Kilometern wird von vielen Teams als Aufwärmrunde genommen, um bei der zweiten Etappe und bei der RMGC am Samstag, dann richtig in Schwung zu kommen.

Am Samstag wurden am Vormittag und am Nachmittag je eine Pause zur Erholung der Teams eingeplant, und obwohl die Mittagspause auf 90 Minuten verlängert wurde, bleibt der sportliche Charakter auch heuer erhalten.

Als weitere Erneuerung und wahres Highlight wird ab 2017 „Jochen“ die Herzen der Piloten erfreuen (Bild unten). Eine neue Siegertrophäe aus Gussmetall, die von Hand grundiert und lackiert wird. Mit 32 Zentimetern Höhe, in den Farben, Gold, Silber und Bronze, ist er eine hochwertige und schwere Rennfahrer-Figur, die sicher einige Teams zu besonderen Leistungen anspornen wird. Neben Pokalen in den fünf Klassen, wird „Jochen“ für den Piloten und Copiloten der ersten drei Teams der Gesamtwertung und die besten drei Teams bei den Vorkriegsfahrzeugen vergeben.

 Jochen Gurktal Classic 017

Drucken
Endbericht Endbericht Endbericht Endbericht

Ähnliche Themen:

06.04.2017
Happy Birthday

Auf der Techno Classica feiert Porsche einen wichtigen Geburtstag: 40 Jahre 928. Das Modell war 1977 der erste Gran Turismo der Marke.

31.03.2017
In Feierlaune

Volvo zeigt auf der Techno Classica 2017 sechs Oldtimer, die die inzwischen 90-jährige Geschichte der Marke beeindruckend dokumentieren.

27.03.2017
Die Schätzchen rufen

1.250 Aussteller aus 30 Nationen haben sich für die Techno Classica 2017 angesagt. 200.000 Besucher werden zwischen 5. und 9. April erwartet.

8. Ausgabe der Gurktal Classic 2017

Aufgepeppt Renault Clio Grandtour dCi 90 - im Test

Renault hat seinen Kleinwagen-Bestseller Clio aufgepeppt - wir testen ihn als Kombi Grandtour mit 90 Diesel-PS und Doppelkupplungs-Automatik.

Motorrad-WM: Alcañiz Pole für Vinales - Rossi in Reihe eins

Maverick Vinales sichert sich in Aragon die Pole-Position, nachdem Marc Marquez stürzt - Valentino Rossi mit Sensations-Comeback in Startreihe eins.

Jubeljahr Harley-Davidson: Modell-News für 2018

Das umfangreichste Projekt der Harley-Davidson Entwicklung mündet im Jubiläumsjahr 2018 in der Präsentation zahlreicher neuer Modelle.

ORM: Škoda Rallye Liezen Zellhofer in Liezen mit neuem Beifahrer

Vordergründig ist dabei, mit dem S1600-Suzuki möglichst fehlerfrei zu fahren, denn Liezen liegt dem Rookie, wie er 2015/16 zeigte.