ELECTRIC WOW

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter
Range Rover Evoque P300e im Videotest

Das tatsächlich Beste aus zwei Welten?

Der kleinste Kraxler von Range Rover ist nun auch als PHEV zu haben. Dabei will er vor allem damit überzeugen, viele "Fehler" nicht zu machen, die bei der Konkurrenz häufig zu finden sind, also zum Beispiel zu geringe Gesamtreichweite oder Schaltpausen, auch wenn man elektrisch fährt. Wir haben dem Teilzeitstromer auf den Zahn gefühlt.

Ähnliche Themen:

News aus anderen Motorline-Channels:

Range Rover Evoque P300e im Videotest

Weitere Artikel:

Zweifach abstimmbares Gewindefahrwerk für den Elektro-SUV

KW legt das Tesla Model Y tiefer

Nach dem Model S und Model 3 nimmt sich der deutsche Fahrwerks-Spezialist KW Suspensions nun auch das Model Y zur Brust. Zur Essen Motor Show erscheint das aus Edelstahl gefertigte und in der Druck- und Zugstufe manuell einstellbare KW Gewindefahrwerk Variante 3 für Teslas "Kompakt-SUV".

Rosenbauer bringt ausgeklügelte Lösch-Neuheit

Endlich: So werden brennende Elektroautos sicher gelöscht

Wenn Elektroautos in Flammen aufgehen, verbreiten sich die News brandschnell. Rosenbauer aus Leonding hat ein System entwickelt, das besonders schnell und sicher sein soll. Offiziell wird es Anfang 2022 ausgeliefert

Zu wenige, zu langsame Ladestationen?

ACEA warnt vor Ladehemmung

Der Verband der europäischen Automobilhersteller (ACEA) sieht ein doppeltes Problem mit der Ladeinfrastruktur für Elektroautos: Es gäbe nicht nur einen eklatanten Mangel an Ladestationen in der gesamten Region, sondern auch nur sehr wenige Schnelllader.

Die Studie für das nächste SUV

Kia zeigt den EV9 in Los Angeles

Besonders kantig und robust wirken die ersten offiziellen Bilder des EV9, den Kia auf der AutoMobility LA präsentieren wird. Am 17. November erfolgt die Weltpremiere des vollelektrischen Koreaners

Tesla lockt euch zur dunklen Seite ...

Tesla Sentry Mode jetzt mit Darth Vader-Feature

Mit dem jüngsten Software-Update hat Tesla den Sentry Mode überarbeitet. Man kann nun das Geschehen rund um sein Fahrzeug in Echtzeit über das Smartphone beobachten. Das heißt dann "Sentry Mode Live Camera Access" und gestattet einem zudem, die "dunkle Seite der Macht" zu nutzen.

Mercedes-Benz EQV 300 Lang im Test

Der Stern setzt Zeichen

Mercedes-Benz macht den Business-Van zum Klimamobil. Spricht der EQV das entscheidende Machtwort im Raum-Reichweite-Kontinuum?