ELECTRIC WOW

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Teaser zeigt gigantischen Heckflügel

Als weitere Vorbereitung der Wiederbelebung des legendären Renault 5 werden die Franzosen eine weitere Studie mit nach Paris bringen. Und wie dieser Teaser zeigt, hat diese ein ganz eindeutiges Vorbild: den Renault 5 Turbo aus der legendären Gruppe B-Ära.

Renault hat das Modell 5 bereits im Januar letzten Jahres mit der Vorstellung eines passenden Konzeptautos wiederbelebt, das einen Ausblick auf ein mögliches Serienfahrzeug gleichen Namens geben sollte und bereits großartige Resonanz auslöste. Das Auto wurde jedoch eher als Prototyp denn als Konzept beschrieben. Und nun bereitet der französische Automobilhersteller ganz offensichtlich eine neue, "etwas extremere" Version desselben Showcars vor. Sie wird auf dem Pariser Autosalon Ende des Monats vorgestellt werden, und wir haben die ersten Teaser-Bilder.

Drei Fotos des neuen Showcars wurden veröffentlicht. Und obgleich freilich noch viele Details wortwörtlich im Dunkeln bleiben, macht uns das, was wir sehen können, bereits durchaus den Mund wässrig. Denn alle Zeichen stehen unmissverständlich auf eine moderne und offensichtlich brutale Neuinterpretation des legendären Renault 5 Turbo: Weit ausgestellte Radkästen, noch breitere Räder, Schalensitze, Käfig und natürlich ein gigantischer Heckflügel sind allesamt sehr unmissverständliche Anleihen an das Gruppe-B-Monster von damals, das ja folgerichtig auch als Straßenversion erhältlich war. Dieser zwischen 1980 und 1986 in zwei Generationen gebaute Hot-Hatch gilt noch immer als eines der besten Autos, die Renault je gebaut hat.

Die moderne Neuinterpretation, so Renault, ist rein elektrisch und lässt sich von der Welt der Videospiele inspirieren. Leider gibt es zu den Teaser-Bildern keine technischen Daten, aber das Unternehmen sagt, dass das Renault 5-Konzept "außergewöhnliche Überschwänglichkeit mit hoher Leistung kombinieren" wird.

Die schlechte Nachricht zum Schluss: Es würde uns doch sehr wundern, wenn es am Ende eine Serienversion eines so wilden Renault 5 auf die Straßen schafft. Immerhin wird die Basisversion, obgleich sie das Potenzial hat, ein ähnlicher Design-Hit zu werden wie etwa der aktuelle Fiat 500, als Ersatz für den Zoe auf den Markt kommen. Also in seinem Kern ein sehr braves Auto sein ... aber wer weiß. Vielleicht kommt dann ja doch eine Alpine-Version? Daumen drücken und erst einmal das Konzeptauto abwarten.

Ähnliche Themen:

News aus anderen Motorline-Channels:

Weitere Artikel:

Verdammt, war ich nass ...

Green Driving Day 2022: Rückblick

Zwei Leserinnen und fünf Leser verbrachten am 15. Oktober einen ganzen Tag mit uns im Fahrtechnikzentrum des ÖAMTC in Teesdorf, um ihre Testwagen auf Herz und Nieren zu prüfen. Was wir alle dabei so erlebt haben, seht ihr hier ...

Ausblick auf ein kompaktes Elektro-SUV

Toyota bZ Compact SUV Concept vorgestellt

Mit dem bZ Compact SUV Concept gibt Toyota nicht nur einen Ausblick darauf, wie es mit der vollelektrischen Modellfamilie unter dem neuen Label bZ (beyond zero) so in Sachen Design, Materialien und Technologie weitergehen soll, sondern zeigt auch einen konkreten Ausblick auf der vermeintlich nächste Modell; ein Kompakt-SUV.

Green Driving Day 2022: Anmeldung

Selbst zum E-Auto-Tester werden

Zum nunmehr vierten Mal veranstalten wir den Green Driving Day, gemeinsam mit unserem Partner ÖAMTC Fahrtechnik. Und erneut brauchen wir dafür EUCH!

Alles streng nach Zeitplan ...

Fisker Ocean: Produktion in Graz gestartet

Die Produktion des Elektro-SUV Fisker Ocean ist im Magna Steyr Werk in Graz, Österreich, planmäßig angelaufen; so gibt es der Hersteller zwei Jahre nach offiziellem Entwicklungsstart stolz bekannt. Das ist wohl insbesondere nur für die bereits 63.000 Vorbesteller eine gute Nachricht.

Kundenfeedback zu Herzen genommen

NIO: Ab November doch auch zu kaufen

Beim Europa-Launch von Nio schlug vor allem eine Ankündigung hohe Wellen: Dass man die Autos nur zum abonnieren, nicht aber zum klassischen kaufen anbieten würde. Nun nehmen sich die Chinesen das laute, negative Echo zu herzen und rudern zurück.

Auf den Überholspuren des Wandels

Gran Turismo Electric: Folge #1 ist da

Christian Clerici begibt sich, natürlich vollelektrisch, auf einen Roadtrip einmal quer durch Österreich und porträtiert jene GestalterInnen der Mobilitäts- und Energiewende, die uns mit ihren Regionen und Unternehmen in eine lebenswerte Zukunft begleiten. Alle neun Bundesländer stehen auf dem Programm, jedes für sich eine Erfolgsgeschichte der Transformation