ELECTRIC WOW

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter
Energiedichte

Energiedichte

Die Batterien sind das Herzstück der E-Autos – und auch ihre Schwachstelle in puncto Energiedichte. Moderne Lithium-Ionen-Akkus haben eine Energiedichte von ca. 130 Wh/kg. Im Vergleich zu Benzin und Diesel, die über 9.300 bzw. 9.900 Wh/kg verfügen, ist das erschreckend wenig, weshalb intensiv an der Verbesserung der Energiedichte von Akkus gearbeitet wird. Dafür wiederum sind E-Motoren deutlich effizienter als Verbrennungsmaschinen.

News aus anderen Motorline-Channels:

Weitere Artikel:

Das Schrägheck auf neuer Plattform kommt noch 2022

MG präsentiert Kompakt-Stromer MG4

MG will nun auch im attraktiven Markt der kompakten Stromer mitmischen. Mit dem MG4, der noch dieses Jahr in Europa auf den Markt kommen soll und auf einer neuen Plattform basiert, wird dem VW ID.3, Cupra Born und Renault Megane E-Tech electric direkte Konkurrenz gemacht.

Tesla Model 3 vor 5er BMW und Audi Allroad

Das sind echte Männer-Autos, sagt die Statistik

Beim Autokauf sind die Geschmäcker verschieden. Zum Beispiel erwärmen sich Frauen für ganz andere Modelle als Männer. In keinem anderen Fahrzeugtyp sitzt so oft ein Mann am Steuer wie im Model 3 von Tesla.

Das Standard Konnektivitätspakete läuft nach 8 Jahren ab

Tesla ab sofort ohne lebenslangem Konnektivitätspaket

Der Stichtag war der 20. Juli 2022. Seit diesem Tag ist das Standard Konnektivitätspaket eines Tesla Model S, 3, X oder Y nicht mehr lebenslang ohne Zusatzkosten für Käufer verfügbar, sondern muss nach acht Jahren bezahlt werden.

Stromlinien-Limo kommt 2023

IONIQ 6: Seriendesign enthüllt

Angelehnt an der extrem positiv aufgenommenen Studie "Prophecy", am Ende aber doch nicht ganz so expressiv, will der IONIQ 6 Anfang 2023 Tesla Model 3, BMW i4 und Co. das Leben schwer machen ...

Insgesamt 80 Prozent der Fahrerinnen und Fahrer von Premiumautos in Deutschland wollen in den kommenden fünf Jahren auf ein Elektrofahrzeug umsteigen. Mit 66 Prozent möchte die Mehrheit von ihnen das Fahrzeug finanzieren und nicht direkt kaufen.

Drei Tipps für den Urlaub mit dem Stromer

So klappt das Reisen mit dem E-Auto

Viele setzen bei ihrem Urlaub auf das Auto. Bei Elektrofahrzeugen kann das zu Nervosität führen, da sich die Urlauber über Reichweite und Ladedauer ihres Fahrzeugs sowie Lademöglichkeiten im Ausland unsicher sind. Hier drei Tipps für den stressfreien Weg in die Sommerferien - und zurück.