ELECTRIC WOW

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Steckertypen

Steckertypen


  • Typ-1-Stecker:

    Der Typ-1-Stecker ist vor allem in Asien weit verbreitet, hierzulande jedoch eher selten anzutreffen. Dabei handelt es sich um einen einphasigen Stecker, der theoretisch Ladeleistungen bis zu 7,4 kW (230 V, 32 A) erlaubt. In der Praxis wird aufgrund der Schieflastproblematik netzseitig nur mit knapp 3,7 kW geladen. (siehe „1-phasiges Laden“



 




  • Typ-2-Stecker:

    Der dreiphasige Stecker wurde im europäischen Raum als Standard festgelegt und ist daher am häufigsten verbreitet. Er erlaubt im privaten Raum Ladeleistungen von maximal bis 22 kW (400 V, 32 A), während an öffentlichen Ladesäulen Ladeleistungen bis zu 43 kW (400 V, 63 A) möglich sind.



 




  • CCS – Combo-Stecker (Combined Charging System):

    Der CCS-Stecker ist ein um zwei zusätzliche Leistungskontakte ergänzter Typ-2-Stecker, der somit eine Schnellladung möglich macht. Er unterstützt AC- und DC-Laden (Wechselstrom- und Gleichstromladen) mit bis zu 170 kW. Im Alltag liegt der Wert aber meist bei 50 kW.



 




  • CHAdeMO-Stecker

    Dieser Ladestandard-Stecker ist eine japanische Entwicklung und ermöglicht Ladevorgänge von maximal 100 kW. An den meisten öffentlichen Ladesäulen steht allerdings nur eine Leistung von 50 kW zur Verfügung. Unter anderem setzen oder setzen Citroën, Honda, Kia, Mazda, Mitsubishi, Nissan, Peugeot, Subaru, Tesla und Toyota auf den CHAdeMo-Stecker bei ihren E-Autos.



 




  • Tesla Supercharger

    Tesla Motors wollte beim Ausbau des unternehmenseigenen Ladenetzes nicht auf die Standardisierung des CCS-Steckers warten und verwendete daher eine modifizierte Version des Typ-2-Steckers. Sie erlaubt eine Aufladung mit bis zu 120 kW. Ein Grund dafür, dass bisher Fahrzeuge anderer Hersteller nicht an Supercharger-Ladesäulen geladen werden können.

Weitere Artikel:

Ein GTI Clubsport, nur schärfer

Volkswagen Golf GTI Edition 45 durchgesickert

Um den 45. Geburtstag des Golf GTI zu feiern, wird VW in nächster Zeit den VW Golf GTI Edition 45 vorstellen. Das Internet war allerdings wieder mal etwas schneller als die Wolfsburger.

Keiner will ihn, dennoch passiert ein Verkehrsunfall schnell einmal. Egal ob Sie selbst schuld sind oder nicht, sollten Sie im Fall des Unfalls einige wichtige Schritte befolgen. Wir haben diese für Sie zusammengefasst.

Dacias neues Flaggschiff

Das ist das Dacia Bigster Concept

Im Rahmen der Zukunfts-Strategie "Renaulution" der Groupe Renault spielt auch die Tochtermarke Dacia eine wichtige Rolle. Bis 2025 sollen drei weitere neue Modelle hinzukommen. Eines davon wildert im Revier des VW Tiguan. Einen ersten Vorgeschmack liefert der Dacia Bigster.

Ins Jubiläumsjahr mit Centenario-Modellen

Moto Guzzi wird 100

Der Adler von Mandello wird 100. Der majestätische Raubvogel ziert das Emblem der italienischen Motorrad-Marke Moto Guzzi. Zum runden Firmenjubiläum gibt es eine Sonderlackierung für die V7, V9 und V85 TT. Ihr Name: "Centenario". Das heißt auf Deutsch: hundertjähriges Bestehen.