ELECTRIC WOW

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Range Rover Evoque P300e im Videotest

Das tatsächlich Beste aus zwei Welten?

Der kleinste Kraxler von Range Rover ist nun auch als PHEV zu haben. Dabei will er vor allem damit überzeugen, viele "Fehler" nicht zu machen, die bei der Konkurrenz häufig zu finden sind, also zum Beispiel zu geringe Gesamtreichweite oder Schaltpausen, auch wenn man elektrisch fährt. Wir haben dem Teilzeitstromer auf den Zahn gefühlt.

Range Rover Evoque P300e Range Rover Evoque P300e Range Rover Evoque P300e Range Rover Evoque P300e

Ähnliche Themen:

Range Rover Evoque P300e im Videotest

Weitere Artikel:

Das GreenNCAP bietet umweltbewussten Autokäufern eine aussagekräftige Orientierungshilfe. Nach dem neusten Test von 25 aktuellen Fahrzeugen liegen E-Autos ganz vorn, große SUV verlieren. Die Überraschung: Der VW ID.3 verliert gegen ältere Konkurrenten.

Keiner will ihn, dennoch passiert ein Verkehrsunfall schnell einmal. Egal ob Sie selbst schuld sind oder nicht, sollten Sie im Fall des Unfalls einige wichtige Schritte befolgen. Wir haben diese für Sie zusammengefasst.

Ein Nachfolger für die Legende?

Renault 5 Prototype

2022 feiert der Renault 5 seinen 50. Geburtstag. Das wäre doch perfekter ein Anlass, einen würdigen Nachfolger auf die Straße zu schicken. Das passende Angebot haben die Franzosen vor zwei Wochen erstmals gezeigt: in Form der Studie Renault 5 Prototype.

Felgenprobleme und Übergewicht

DTM: So läuft die Entwicklung des BMW M4 GT3

Probleme mit den Felgen, Übergewicht, ein plötzlich abgezogener Entwicklungschef: Wieso das neue BMW-Flaggschiff M4 GT3 einen schwierigen Testauftakt erlebte.