ELECTRIC WOW

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Der neue batterieelektrische Transit kommt 2023
Ford

Erste Früchte der Ford-VW-Allianz

Künftig kommen nicht nur neue Transits aus dem Werk im türkischen Kocaeli, sondern auch leichte Nutzfahrzeuge von VW.

Roland Scharf

Es ist zwar noch zwei Jahre Zeit, aber dennoch handelt es sich bei dieser Ankündigung um eine besonders spannende Meldung – im doppelten Wortsinn sogar. Denn so hat Ford nicht nur bekannt gegeben, dass auch die nächste Generation der Ford Transit Custom-Baureihe ein vollelektrisches Modell umfassen wird, zusätzlich zu Plug-in-Hybrid-, Mild-Hybrid- und konventionell angetriebenen Varianten. Die neue Baureihe geht im ersten Halbjahr 2023 in Produktion, und zwar fast schon traditionell bei Ford Otosan, das Joint Venture von Ford in der Türkei, am Standort in Kocaeli.

Ganz neu ist allerdings, dass als Teil der Allianz zwischen Ford und Volkswagen auch die nächste Generation des 1-Tonnen-Nutzfahrzeugs von den Wolfsburgern in Kocaeli vom Band rollen wird. Die Kooperation zielt unter anderem auf Skalierungseffekte, die die Partner durch gemeinsame Fahrzeugplattformen erreichen.

Bereits im Februar hatte Ford angekündigt, ab 2024 in jeder Baureihe seiner Nutzfahrzeugflotte emissionsfreies Fahren zu ermöglichen, mit vollelektrischem Antrieb oder als Plug-in-Hybrid. Ab 2030 sollen dann zwei Drittel der verkauften Ford-Nutzfahrzeuge batterieelektrisch oder Plug-in-Hybride sein. "Unsere Fabriken in Kocaeli transformieren wir in die erste und einzige integrierte Produktionsstätte der Türkei für die Montage von Elektrofahrzeugen und Batterien. Wir betrachten diese Investition, die sich über ein Jahrzehnt erstrecken wird, als zukunftsweisenden strategischen Schritt”, sagt Ali Koç, Vorsitzender von Ford Otosan.

Ähnliche Themen:

Weitere Artikel:

Rückkehr der ewigen Alternative

Golf jetzt wieder mit bivalentem Erdgasantrieb

Totgesagte leben bekanntlich länger, sagt man. So feiert der CNG-Antrieb im VW Golf nun sein Comeback nach dem bewährten Konzept mit Reservetank für Benzin.

ÖAMTC-Verkehrssicherheitsprogramm für Volksschüler

Acht neue Suzuki Swift für Aktion "Hallo Auto"

Speziell für Volksschüler der 3. und 4. Schulstufe ist das Programm "Hallo Auto" des ÖAMTC konzipziert. Für das Erlernen des spielerischen Umgangs mit dem Straßenverkehr stehen dem Mobilitätsclub nun acht neue Suzuki Swift Hybrid zur Verfügung.

Das Pech der Tüchtigen

Helden auf Rädern: NSU Ro 80

Es hätte ein fulminanter Start in eine neue Ära sein können. Doch blöderweise wurde es das stattdessen für einen völlig anderen. Der Ro 80 wurde zum Sargnagel für NSU, weil zu viel Vorsprung schnell einmal ins Geld gehen kann.

An diesem Wochenende startet Rene Binder mit dem französischen Team Duqueine in die Saison 2021 der ELMS: Im Interview spricht er über seine Erwartungen.