ELECTRIC WOW

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter
Fiat 500 Elektro bekommt Mini-Facelift
Fiat

Kleine Adaptionen fürs neue Modelljahr

Der Fiat 500 Elektro startet mit einer sehr sanften Auffrischung ins Modelljahr 2022. Käufer der bisherigen Version brauchen sich aber nicht ärgern. Die Neuerungen sind tatsächlich nur sehr kosmetisch ...

mid

Die Einstiegsversion, der 500 Action, ist jetzt mit "Fiat Monogramm"-Sitzbezügen aus hochwertigem Recycling-Material ausgestattet. Zudem verfügt der Stromer über eine innenliegende Antenne. So muss zum Beispiel bei der Fahrt in die Waschanlage keine Antenne mehr demontiert werden. Ein zusätzlicher USB-C-Anschluss an der Konsole zwischen den beiden vorderen Sitzen ermöglicht zudem die Verwendung der modernsten Kabelgeneration etwa zum Verbinden und Laden von Smartphones.

Fürs kommende Modelljahr stehen sieben Varianten zur Wahl. Die Ausstattungsversionen Icon und "la Prima" werden jeweils als zweitürige Limousine mit großer Heckklappe, als Cabrio sowie als 3+1 mit zusätzlicher hinterer Tür auf der Beifahrerseite angeboten. Ihre Akkus verfügen über eine Kapazität von 42 kWh. Die Einstiegsversion Action ist mit einem 23,8-kWh-Akku ausgestattet und ausschließlich als Limousine zu haben.

Die 2022er-Versionen sind ab sofort bestellbar, und zwar zu Preisen zwischen 26.790 und 37.990 Euro. Zumindest in Deutschland. Für Österreich fehlten uns zum Zeitpunkt dieser News noch entsprechende Infos.

Ähnliche Themen:

News aus anderen Motorline-Channels:

Weitere Artikel:

Alveri ist ein Start-up aus Oberösterreich, das es nicht nur mit App-Lösungen rund um die E-Mobilität belassen will. Ihr bislang größter Coup: ein eigenes Auto. Vorhang auf für Falco!

Mit einem neuen Laborzentrum stärkt Volkswagen den Elektromobilitätscluster Deutschland. Ab 2025 soll im Harzvorland die neue Einheitszelle für das Volumensegment vom Band laufen.

Endlich: Ein echter E-Benz!

Mercedes EQA 250 im Test

Von Mercedes-Benz kommen dieser Tage echte Ansagen in Sachen Elektromobilität. Hat der EQA das Zeug, für Mercedes-Fans zum Einsteigermodell in die Stromerei zu werden?

Gemeinsam mit Nobelmodemarken unter einem Dach

Volvo eröffnet erstes Verkaufsstudio

Die Schweden gehen bei der Marken-Präsentation eigene Wege. Neben dem bekannten Popup-Auftritt gibt es nun ein neues Format: das Volvo Studio.

Der erste elektrische Kompakt-Kombi kommt

MG: ZS Facelift und MG5 Kombi vorgestellt

Im Rahmen des heutigen digitalen Events „Charge Forward“ wurde der neue MG5 Kombi sowie das auch technisch umfangreich überarbeitete Facelift des MG ZS Elektro-SUVs vorgestellt. Letzterer steht schon diesen Monat bei den Händlern, der erste E-Kombi Europas folgt Anfang 2022.

Der Ausbau schreitet voran

da emobil: Schnellladen in ganz Österreich

Die Innsbrucker Spezialisten für Elektrotechnik und Energielieferung, da emobil, rüsten Private, Unternehmen, Tourismusgebiete und die Industrie mit E-Ladelösungen aus.