ELECTRIC WOW

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Koreanische Konkurrenz für den VW-Bus

Die Produkt-Offensive von Hyundai reißt nicht ab. Nach dem vollelektrischen Ioniq 5, dem Crossover Bayon und dem knackigen Kona N zeigen die Koreaner jetzt den nächsten Neuzugang. Mit der Transporter-Baureihe Staria will die Marke ab der zweiten Jahreshälfte 2021 Mitbewerbern wie dem VW T6.1 oder der Bus- und Lastenflotte von PSA das Leben schwerer machen.

mid

Hyundai verspricht für den Staria "erstklassigen Komfort und ein großzügiges Platzangebot" und untermalt das mit ersten Fotos der Luxus-Busversion mit zwei seitlichen Schiebetüren und luxuriösem Interieur mit Einzelsitzen hinten. Dazu werden sich aber auch noch bodenständigere Varianten mit mehr Sitzplätzen und eine Transporter-Linie gesellen.

Beim Design geht der Hersteller einen großen Schritt nach vorne, Hyundai bezeichnet es als "auffallend futuristisch". Und das ist es in der Tat. Seine etablierten Marktbegleiter lässt der Staria mit seinem Raumschiff-Charakter, den schmalen, über die gesamte Breite reichenden Tagfahrlichtern, den großen Panoramafenstern und der tiefliegenden Gürtellinie in der Tat zum Teil ein bisschen altbacken aussehen.

Der erhöhte Fahrgastraum soll "erstklassigen Komfort und viel Bequemlichkeit" bieten, Hyundai sieht den Staria deshalb prädestiniert sowohl für die geschäftliche Nutzung, als auch für den Einsatz als Familienfahrzeug. Details zu Antrieb und Preisen hat der Hersteller noch nicht mitgeteilt. Es würde uns allerdings sehr wundern, wenn die Koreaner nicht zumindest eine Hybrid-Variante anbieten werden. Auch eine vollelektrische Version ist unserer Einschätzung nach überaus wahrscheinlich.

Ähnliche Themen:

News aus anderen Motorline-Channels:

Weitere Artikel:

Concept #1 mit neuem Vertriebskonzept, Stichwort Omnichannel

Smart gibt Ausblick auf nächste Generation

Zugegeben, der Concept #1 sieht überhaupt nicht nach Smart aus, wie man es gewohnt ist. Und dennoch bietet er einen Blick in die vollelektrische und überraschen große Zukunft des ehemaligen Kleinstwagens.

Gebrauchte Elektro-Autos: Ein guter Deal?

E-Mobilität aus zweiter Hand

Das Angebot an gebrauchten E-Autos wächst stetig. Worauf sollten Interessenten grundsätzlich beim Kauf von Second-Hand-Fahrzeugen achten und was ist speziell bei Stromern wichtig? Hier sind die Antworten.

Neue Gerüchte zum tot geglaubten Projekt

Apple arbeitet allein am eigenen Auto weiter

Seit wir 2015 zum ersten Mal von Apples Plänen gehört haben, ein Auto zu entwickeln oder zu bauen, ist viel passiert ... oder sehr wenig; je nachdem. Nun gibt es neue Gerüchte zum KFZ aus Cupertino.

1 Monat unverbindlich fahren für € 399

VW bietet Test-Abos für ID.3

Volkswagen baut sein Abo-Angebot aus. Während in Deutschland klassische Abos für ID.3 und ID.4 angeboten werden, lockt in Österreich ein besonders interessantes Angebot: das Test-Abo.

Verbesserungen und neue Funktionen

VW startet over-the-air-Updates für ID-Modelle

Angekündigt wird die Neuheit schon lange, jetzt kommt sie tatsächlich: Ab sofort erhalten alle ID.-Modelle von VW regelmäßige Software-Aktualisierungen per Mobilfunk. Dabei bietet die "ID. Software 2.3" laut VW neue Funktionen und optimiert bestehende.

Start der "rein elektrischen Premium-Mobilität"

Verkaufsstart für BMW iX und i4

BMW läutet eine neue Ära ein - und zwar die der "rein elektrischen Premium-Mobilität". Gemeint ist damit der Verkaufsstart für den iX und den i4 im November 2021.