ELECTRIC WOW

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter
Ins Netz gegangen: Hyundai Ioniq 5 in Berlin
Hyundai

Spektakuläre Werbeaktion zum neuen Spiderman

Hyundai Motor unterstützt den Kinostart von Spider-Man: No Way Home mit einer sensationellen PR-Aktion, bei der ein Hyundai Ioniq 5 im Mittelpunkt steht... oder eher: hängt.

Im Rahmen einer öffentlichkeitwirksamen Maßnahme wird ein Hyundai Ioniq 5 im Sony Center am Potsdamer Platz, einem der bekanntesten Orte in Deutschlands Hauptstadt Berlin, im Spinnennetz von Spider-Man von der Decke nach unten hängen.

Zum Kinofilm: Erstmals in der Filmgeschichte von Spider-Man ist die Identität des Helden aus der Nachbarschaft enthüllt - was seine Pflichten als Superheld mit seinem normalen Leben in Konflikt bringt und wodurch diejenigen, die ihm am meisten am Herzen liegen, in Gefahr geraten. Spannung ist garantiert.

"Diese aufsehenerregende Aktion unterstreicht den Einfallsreichtum unseres berühmten Superhelden und unseres neuen E-CUV", sagt Andreas-Christoph Hofmann, Vice President Marketing and Product bei Hyundai Motor Europe. "In Zusammenarbeit mit Sony Pictures haben wir das Sony Center Berlin als Schauplatz für diese spektakuläre Aktion gewählt, um einen Vorgeschmack auf Spider-Man: No Way Home in das Herz Europas zu bringen - mit unserem fortschrittlichen Ioniq 5 als Hauptattraktion."

Der Ioniq 5 ist das erste Modell der neuen Submarke Hyundai Ioniq. Das E-CUV basiert auf der Electric Global Modular Platform (E-GMP) der Hyundai Motor Group für batterieelektrische Fahrzeuge. Kunden können zwischen zwei Batterieoptionen - 58 kWh oder 72,6 kWh - und Allrad- oder Heckantrieb wählen. Die Version mit Heckantrieb und 72,6 kWh bietet mit einer einzigen Ladung eine maximale Reichweite von bis zu 481 Kilometern, so der Hersteller.

Ähnliche Themen:

News aus anderen Motorline-Channels:

Weitere Artikel:

Mercedes zeigt den Vision EQXX

Das elektrische "1-Liter-Auto"

Mit einem bahnbrechenden cw-Wert, konsequentem Leichtbau und einem ausgeklügelten Effizienzassistenten wird die Studie zum Reichweiten-Kaiser. Mit dabei: eine Batterie mit besonders hoher Energiedichte

Die 5 meist-geklickten Stories 2021

Eure Top-Meldungen des Jahres

2021 war in Sachen elektrifizierte Mobilität ein bewegtes Jahr. Das zeigt sich auch gut an den Stories, die euch über die letzten 363 Tage (noch ist das Jahr ja nicht ganz vorüber) am meisten interessiert haben ...

Das Multitalent wird elektrisch

VW Multivan 1,4 eHybrid – schon gefahren

Der VW Multivan hat sich in den letzten Jahrzehnten als Schweizer Taschenmesser unter den Automobilen etabliert. Die neueste Generation wirkt zwar radikal anders, hat sich aber dennoch die zahlreichen Talente bewahrt. Und fährt als Plug-in-Hybrid sogar elektrisch. Erste Eindrücke!

Für Fisker, oder doch für Jaguar Land Rover?

Magna baut E-Antrieb für mehr Reichweite

Der Technologie-Anbieter Magna hat einen neuen vollelektrischen, vernetzten Antriebsstrang entwickelt. Im Jahr 2022 soll er auf den Markt kommen. "EtelligentReach" heißt die Technologie und debütiert in einem Fahrzeug eines Einsteigers im Automobilmarkt; so Magna. Die Gerüchteküche kocht ...

BMW feiert eine Million elektrifizierte Fahrzeuge

Ein iX xDrive40 ist Jubiläumsfahrzeug

Jetzt soll es Schlag auf Schlag gehen: Laut BMW-Vorstandsmitglied Pieter Nota soll die nächste Million elektrifzierter Fahrzeuge bereits in zwei Jahren erreicht werden. Die Übergabe des iX erfolgte am 6. Dezember

Elektro-Ringe(r)

Audi RS e-tron GT im Test

Der Audi RS e-tron GT ist kein Kind von Traurigkeit, die RS-Variante macht dabei so manchen Passagier platt …