ELECTRIC WOW

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter
Ins Netz gegangen: Hyundai Ioniq 5 in Berlin
Hyundai

Spektakuläre Werbeaktion zum neuen Spiderman

Hyundai Motor unterstützt den Kinostart von Spider-Man: No Way Home mit einer sensationellen PR-Aktion, bei der ein Hyundai Ioniq 5 im Mittelpunkt steht... oder eher: hängt.

Im Rahmen einer öffentlichkeitwirksamen Maßnahme wird ein Hyundai Ioniq 5 im Sony Center am Potsdamer Platz, einem der bekanntesten Orte in Deutschlands Hauptstadt Berlin, im Spinnennetz von Spider-Man von der Decke nach unten hängen.

Zum Kinofilm: Erstmals in der Filmgeschichte von Spider-Man ist die Identität des Helden aus der Nachbarschaft enthüllt - was seine Pflichten als Superheld mit seinem normalen Leben in Konflikt bringt und wodurch diejenigen, die ihm am meisten am Herzen liegen, in Gefahr geraten. Spannung ist garantiert.

"Diese aufsehenerregende Aktion unterstreicht den Einfallsreichtum unseres berühmten Superhelden und unseres neuen E-CUV", sagt Andreas-Christoph Hofmann, Vice President Marketing and Product bei Hyundai Motor Europe. "In Zusammenarbeit mit Sony Pictures haben wir das Sony Center Berlin als Schauplatz für diese spektakuläre Aktion gewählt, um einen Vorgeschmack auf Spider-Man: No Way Home in das Herz Europas zu bringen - mit unserem fortschrittlichen Ioniq 5 als Hauptattraktion."

Der Ioniq 5 ist das erste Modell der neuen Submarke Hyundai Ioniq. Das E-CUV basiert auf der Electric Global Modular Platform (E-GMP) der Hyundai Motor Group für batterieelektrische Fahrzeuge. Kunden können zwischen zwei Batterieoptionen - 58 kWh oder 72,6 kWh - und Allrad- oder Heckantrieb wählen. Die Version mit Heckantrieb und 72,6 kWh bietet mit einer einzigen Ladung eine maximale Reichweite von bis zu 481 Kilometern, so der Hersteller.

Ähnliche Themen:

News aus anderen Motorline-Channels:

Weitere Artikel:

openR Link debütiert im Megane E-Tech Electric

Renault mit neuem Multimediasystem

Mit dem neuen Stromer Megane E-Tech Electric führt Renault ein Multimediasystem namens openR Link ein. Das System ist Teil des openR Cockpits - einer Kombination aus zwei Bildschirmen, die, angeordnet wie ein liegendes "L", Kombiinstrument und On-Board-Infotainment miteinander verbindet.

Anhängelast, Ladeleistung, Fahrwerkssetup und mehr

Mehr Kraft: Update für den Ford Mustang Mach-E

Ford verpasst seinem ersten, voll-elektrischen Modell via Over-the-Air-Update ein gehöriges Update. So gut wie kein Bereich des Autos blieb unangetastet und sollte die Nutzererfahrung für so ziemliche alle Kunden recht deutlich verbessern.

Nix mehr Winzling

Erster Blick auf den smart #1

1998 reichten 2,50 Meter, um einen smart fahrfertig auf die Straße zu bringen. Heute sind es fast 71 Prozent mehr. Erste Eindrücke von der Österreich-Premiere des smart #1 in Wien.

Partielle Öffnung an 10 Standorten als erster Schritt

Österreichs Tesla Supercharger-Netz wird geöffnet!

Tesla setzt seinen Kurs, das Supercharger-Netzwerk auch für Fremdmarken zu öffnen, weiter fort. Heute werden auch in Österreich, Schweden, UK, Belgien und Spanien partiell Stationen für Autos anderer Hersteller freigeschaltet. In Österreich passiert das vorerst an zehn Standorten mit 133 Schnellladeplätzen, allesamt mit über 150 kW Ladeleistung.

Der neue Renault Scénic soll 2024 auf den Markt rollen. Mit der Studie Scénic Vision gibt Renault einen Ausblick auf sein künftiges rein elektrisches Familienfahrzeug und auf die Zukunft der nachhaltigen Mobilität. Wir konnten bei der Vorstellung in Paris bereits einen Blick auf und in das Fahrzeug werfen.

Renaults E-Pionier beweist Standfestigkeit

99% aller Zoe-Akkus noch voll funktionsfähig

Renault kann mit seinen Batterien überzeugen. Das beweist der Elektrobestseller Zoe E-Tech. Denn über 99 Prozent aller seit Marktstart 2013 im Zoe E-Tech eingesetzten Akkus sind noch voll funktionsfähig und weisen mindestens 70 Prozent der Kapazität zum Zeitpunkt des Fahrzeugkaufs auf. Dies gilt für sämtliche Batterietypen des kompakten Fünftürers - vom 22-kWh-Akku der ersten Produktionsjahre bis hin zur aktuellen 52-kWh-Batterie.