ELECTRIC WOW

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter
Ein erster Blick auf den Polestar 3
Polestar

Ein SUV fürs Elektrozeitalter

Das SUV hat vor allem bei Umweltschützern ein Schmuddelkind-Image. Doch schon längst gibt es auch unter den Geländelimousinen klimaschonende Exemplare mit alternativen Antrieben. Schweden zeigt nun mit dem Polestar 3, wie das SUV im Elektrozeitalter gestaltet ist.

mid

Polestar, der globale Hersteller von Premium Elektrofahrzeugen, hat ein zweites Teaser-Bild des kommenden Elektro Performance SUV Polestar 3 veröffentlicht, der 2022 vorgestellt werden soll. Polestar 3 ist nicht nur der erste SUV des Unternehmens, sondern auch das erste Polestar Fahrzeug, das in den USA gebaut wird. Die Produktion soll in einem Volvo-Werk in Charleston, South Carolina erfolgen.

"Wir werden in Amerika für Amerikanerinnen und Amerikaner bauen", sagt Thomas Ingenlath, CEO von Polestar. "Polestar 3 soll im Jahr 2022 auf den Markt kommen und als Premium Elektro Performance SUV das Design von SUVs im Elektrozeitalter definieren. Es wird auch das erste Polestar Fahrzeug sein, das in den USA gebaut wird."

Volvo Cars ist ein großer Anteilseigner von Polestar und ermöglicht der Marke von den bewährten Sicherheitstechnologien des schwedischen Unternehmens zu profitieren und Kosteneffizienz durch finanzielle und industrielle Synergien zu erzielen. Vom getarnten Polestar 3 haben die Schweden nun neue Bilder veröffentlicht.

News aus anderen Motorline-Channels:

Weitere Artikel:

Wichtige Fakten für Second-Hand-Stromer

Gebrauchte E-Autos: Wie fit ist der Akku?

Die Lieferzeiten bei Elektroautos sind zum Teil elend lang. Das ist mit ein Grund, warum der Gebrauchtmarkt für Stromer boomt. Zum Akku eines Gebrauchten müssen unangenehme Fragen gestellt werden

Ein Gas heller Freude?

THG-Quote: Fragen und Antworten

Ab 2022 soll es in Deutschland für jeden möglich sein, über CO2-Quoten mit seinem E-Auto Geld zu verdienen. Der Deal hat jedoch diverse Auflagen. Die wichtigsten Antworten.

Konfigurator bereit: Fisker

Preise für den Fisker Ocean online

In der Bandbreite von 42.000 bis 70.000 Euro (Basispreise) lässt sich das 4,63 Meter lange Elektro-SUV aus Los Angeles für den österreichischen Markt konfigurieren. Ungewöhnliche Detaillösungen sorgen für Abwechslung im Segment

Mitte Juni startet der stärkste BMW iX

Total irre: über 1000 Nm Drehmoment

Wenn der BMW iX M60 auf den Markt kommt, heißt es festhalten in allen Belangen: Nicht nur dass krasse Drehmoment fasziniert, auch der Preis ist heiß. Allein der Grundpreis beträgt über 130.000 Euro

Elektro-Ringe(r)

Audi RS e-tron GT im Test

Der Audi RS e-tron GT ist kein Kind von Traurigkeit, die RS-Variante macht dabei so manchen Passagier platt …

Spektakuläre Werbeaktion zum neuen Spiderman

Ins Netz gegangen: Hyundai Ioniq 5 in Berlin

Hyundai Motor unterstützt den Kinostart von Spider-Man: No Way Home mit einer sensationellen PR-Aktion, bei der ein Hyundai Ioniq 5 im Mittelpunkt steht... oder eher: hängt.