ELECTRIC WOW

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter
Porsche Macan 2023 auch vollelektrisch

Elektro-Macan: Prototypen unterwegs

Noch 2021 bringt Porsche den neuen Macan mit Verbrenner auf den Markt. Parallel dazu läuft die Entwicklung der für 2023 geplanten vollelektrischen Version auf Hochtouren. Die ersten Prototypen sind schon gut getarnt auf Testfahrten im Schwabenland unterwegs.

mid/rhu

"Die Erprobung im realen Umfeld beginnt und ist einer der wichtigsten Meilensteine im Entwicklungsprozess", so Michael Steiner, Porsche-Vorstand für Forschung und Entwicklung. Bis zur Markteinführung würden weltweit rund drei Millionen Testkilometer unter verschiedenen Bedingungen absolviert. Dabei stecke in den Prototypen bereits die Erfahrung aus ungezählten Versuchskilometern - und zwar virtuell gefahrenen.

Statt realer Fahrzeuge nutzen die Ingenieure digitale Prototypen, also Rechenmodelle, die Eigenschaften, Systeme und Aggregate eines Fahrzeugs präzise nachbilden. 20 davon sind im Einsatz.

Komplett neues Anzeige- und Bedienkonzept
Dabei lassen sich die virtuellen Macan-Exemplare mit der realen Welt kombinieren. Bestes Beispiel ist laut Porsche die Entwicklung des komplett neuen Anzeige- und Bedienkonzeptes für die nächste Generation: Durch den Einsatz einer sogenannten Sitzkiste, die das Fahrerumfeld darstelle, könne es in Kombination mit dem digitalen Prototyp schon früh erlebbar gemacht werden.

"Durch die Simulation kann man Anzeigen, Bedienvorgänge und wechselnde Einflüsse während der Fahrt aus Fahrersicht beurteilen", so Fabian Klausmann aus dem Entwicklungsbereich Driver Experience. Als "Testfahrer" sind dabei auch Laien im Einsatz.

News aus anderen Motorline-Channels:

Weitere Artikel:

Aus und im Reich der Mitte

Neue schon gefahren: DS9

Designed in Paris, gebaut in China, gedacht als globale Speerspitze Richtung Premium. Der DS9 hat große Ziele zu erfüllen. Reicht es zum ernsthaften Anstinken gegen die S-Klassen, 7er BMWs und A8 dieser Welt? Wir sind testgefahren.

Und wie geht’s eigentlich der Batterie?

E-Auto-Akku-Analyse für jedermann

Die Batterie ist nicht nur das Herzstück jedes Elektroautos, sondern auch das mit Abstand teuerste Bauteil, vom Zustand des Akkus hängt beim Gebrauchtwagen auch ein Gutteil des Preises ab. Das österreichische Start-up Aviloo ermöglicht nun eine detaillierte Diagnose des Stromspeichers.

Test: Jaguar I-Pace HSE EV400 AWD

Ganz in Blau aus Rot-Weiß-Rot

Der Jaguar I-Pace kann nun endlich dreiphasig mit Wechselstrom laden und zählt zu den
besten E-Autos seiner Klasse. Schade, dass die Testbilanz dennoch einen Kratzer hat.

Ideen für die Elektromobilität gesucht

Globaler Polestar-Designwettbewerb

Der Wettbewerb der schwedischen Marke richtet sich sowohl an Studierende als auch an professionelle Designer. Man muss flott sein: Start ab sofort, die Teilnahme endet bereits am 30. Juni.

Plug-in-Kraxler mit 380 PS

Stromstoß für den Jeep Wrangler

Die Elektrifizierung macht auch vor dem Jeep Wrangler nicht Halt. Der neue Unlimited 4xe kommt mit einem Plug-in-Hybrid-Antrieb und ist ab Juni in den Ausstattungs-Varianten Sahara, Rubicon und 80th Anniversary erhältlich.