ELECTRIC WOW

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter
Citroen startet Elektrifizierung der Ägäis-Insel Chalki

Pilotprojekt im Rahmen eines Entwicklungsplans

Auf der Insel Chalki setzen die griechische Regierung und Citroen ein Projekt zur ganzheitlichen klimaneutralen Elektromobilität um. Fahrzeuge mit Verbrennungsmotoren sollen von der Insel verschwinden.

mid

Der Plan, eine ganze Insel künftig nur mehr mit E-Mobilen auszurüsten, ist natürlich kein leichtes Unterfangen. Die griechische Regierung hat sich aber nicht nur mit Citroen zusammengeschlossen, um dieses Pilotprojekt erfolgreich umzusetzen. So sollen nicht nur allen Einwohnern und Verwaltungen batterieelektrische Fahrzeuge des französischen Automobilherstellers zur Verfügung gestellt werden. Diese sollen zudem ausschließlich mit erneuerbarer Energie des Energieunternehmens Akuo Griechenland betrieben werden.

Zunächst versorgt Citroën die Behörden von Chalki mit seinen rein-elektrischen Fahrzeugen: Den Ami für die Polizei und die Küstenwache sowie den e-C4 und den e-SpaceTourer für die Gemeinde und den e-Jumpy für die lokale Energiegemeinschaft Chalki. Für diese Fahrzeuge wird es ein kostenloses Leasing für 48 Monate geben. Danach wird Citroen die Fahrzeuge zurückkaufen und sie anschließend der Gemeinde Chalki spenden.

"Wir setzen uns dafür ein, die Elektrifizierung für alle zugänglich zu machen und sind sehr stolz darauf, zur Umwandlung von Chalki in eine autarke, smarte und nachhaltige Insel beizutragen", erklärt Citroen-CEO Vincent Cobee. "Indem wir Chalki dabei helfen, eine 'grüne' Umgebung mit null Emissionen zu werden, ebnet Citroen den Weg für eine nachhaltigere Zukunft und zeigt, dass die Elektrifizierung ein wichtiger Faktor ist", fügt Vincent Cobee hinzu.

Im Rahmen eines umfassenden Entwicklungsplans wird Citroen den Bewohnern und Unternehmen der Insel die Möglichkeit bieten, emissionsfreie Elektrofahrzeuge zu erschwinglichen Preisen zu erwerben. Es steht eine breite Palette von elektrischen Mobilitätsoptionen zur Verfügung, vom leichten Vierrad bis hin zu Pkws und leichten Nutzfahrzeugen. Nach Abschluss des Projekts wird Chalki mit Unterstützung von Citroen ersten Eco-Insel Griechenlands.

News aus anderen Motorline-Channels:

Weitere Artikel:

Der erste Stromer von Ssangyong ist da

Das ist der Korando e-Motion

Besonders viel verrät SsangYong noch nicht über den Korando e-Motion, das erste Elektromodell der Marke. Klar ist, dass er Anfang 2022 starten soll - und das in Europa. Eine Premiere: Bisher gingen die ersten Exemplare eines neuen Modells immer an koreanische Kunden.

Konfigurator bereit: Fisker

Preise für den Fisker Ocean online

In der Bandbreite von 42.000 bis 70.000 Euro (Basispreise) lässt sich das 4,63 Meter lange Elektro-SUV aus Los Angeles für den österreichischen Markt konfigurieren. Ungewöhnliche Detaillösungen sorgen für Abwechslung im Segment

Für Fisker, oder doch für Jaguar Land Rover?

Magna baut E-Antrieb für mehr Reichweite

Der Technologie-Anbieter Magna hat einen neuen vollelektrischen, vernetzten Antriebsstrang entwickelt. Im Jahr 2022 soll er auf den Markt kommen. "EtelligentReach" heißt die Technologie und debütiert in einem Fahrzeug eines Einsteigers im Automobilmarkt; so Magna. Die Gerüchteküche kocht ...

Ausblick auf künftige Performance-Boliden

Nissan stellt Ariya Single Seater Concept vor

Nissan stellt mit dem Ariya Single Seater Concept die Leistungsfähigkeit elektrischer Antriebe unter Beweis. Die Studie im Stile einsitziger Formel-Rennwagen nutzt den Antriebsstrang des Coupe-Crossovers Ariya, der 2022 nach Deutschland und Europa rollt