ELECTRIC WOW

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter
Aiways U6 SUV-Coupe startet in Deutschland
Aiways

China-Kracher

Das chinesische Aiways U6 SUV-Coupe debütiert nun in Deutschland. Die Bestellbücher sind bereits aufgeschlagen. Parallel zur Markteinführung hat der junge Fahrzeughersteller aus Shanghai seine Service-Partnerschaft mit ATU intensiviert, um seine Kunden gut, lokal und schnell betreuen zu können.

Das Modell in der Prime-Ausstattung mit der 63 kWh-Batterie ist in Deutschland zu einem Nettolistenpreis ab 39.990 Euro sowohl online als auch beim stationären Verkaufspartner Euronics bestellbar.

Inklusive Mehrwertsteuer und Fracht starten die Verkaufspreise nach Abzug des BAFA-Anteils bei 41.000,60 Euro. "Der Verkaufsstart unseres neuen Aiways U6 SUV-Coupe ist ein toller Moment für das ganze Team", sagt Dr. Alexander Klose, Executive Vice President Overseas Operations bei Aiways, denn es sei nicht nur ein athletisches und innovatives Fahrzeug, sondern auch das erste rein elektrisch angetriebene Lifestyle-SUV-Coupe seiner Klasse unter 40.000 Euro.

Der Service-Spezialist ATU baut parallel mit der Einführung des U6-Modells im ersten Quartal seine spezialisierten Aiways Service-Stützpunkte auf 50 Filialen im gesamten Bundesgebiet aus und bietet in allen anderen Werkstätten bundesweit ebenfalls die Möglichkeit der Betreuung.

"Der Verkaufsstart des zweiten Aiways Modells ist auch für uns der Startschuss für die nächste Phase der bereits zweijährigen Zusammenarbeit", sagt Lars Heyne, Chief Transformation Officer bei ATU. Mit der Erhöhung der Anzahl der Aiways Service-Stützpunkte sei man nicht nur näher an den Kunden, sondern könne auch in Kombination mit dem optimierten Teile-Management eine deutliche Verbesserung des Kunden-Services bieten.

News aus anderen Motorline-Channels:

Weitere Artikel:

Kommt 2023 und auch als PHEV

Toyota C-HR Prologue enthüllt

2023 wird der aktuelle C-HR durch seinen Nachfolger abgelöst. Dass dieser dem mutigen Look mehr als treu bleiben, dabei aber in Sachen Antrieb eine gewisse Weiterentwicklung vollführen wird, zeigt dieses Konzept-Fahrzeug.

Green Driving Day 2022: Anmeldung

Selbst zum E-Auto-Tester werden

Zum nunmehr vierten Mal veranstalten wir den Green Driving Day, gemeinsam mit unserem Partner ÖAMTC Fahrtechnik. Und erneut brauchen wir dafür EUCH!

Keine guten Noten für Österreichs Lademöglichkeiten

Umfrage zeigt Schwächen bei E-Infrastruktur

Die Newsmeldungen zum Ausbau von Österreichs Lade-Infrastruktur haben sich die letzten Tage durchaus gehäuft. Das ist aber offensichtlich auch dringend nötig. Zumindest entsteht dieser Eindruck, wenn man sich die Ergebnisse der jüngsten Trendumfrage von Autoscout24 zu dem Thema ansieht ...

Es darf nur nicht kalt werden

Green NCAP: gute Ergebnisse für E-Autos

Mit NIO eT7, Renault Megane E-Tech und Tesla Model 3 konnten gleich drei Vertreter der batterieelektrischen Fahrzeuge beim aktuellen Green NCAP-Test die volle Sternenanzahl abräumen. Das Ergebnis kommt aufgrund der Messkriterien wenig überraschend.

Erweitertes Mobilitäsangebot in Wien

Free Now und Eloop starten Kooperation

Den Wiener Nutzern von Free Now steht ab sofort durch eine neue Kooperation neben dem bisherigen Angebot nun auch die aus 200 Tesla bestehende Flotte von Eloop zur Verfügung.

Indirekter Ersatz mit Hybrid-Antrieb geplant

Nissan Nismo arbeitet an GTR-Nachfolger

Seit März 2022 ist es traurige Gewissheit: Der Nissan GT-R ist Geschichte. Und von einem Nachfolger weit und breit keine Spur. Nun aber verriet Nismo, der Performance-Arm von Nissan, dass an einem neuen, eigenständigen Auto gearbeitet wird, das "Godzilla" indirekt ersetzen und neben Japan und den USA, auch in Europa auf den Markt kommen soll.