ELECTRIC WOW

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter
Dieser Skibus fährt mit Akku-Power
Gletscherbahnen Kaprun

Elektrisch zur Piste

Um von Kaprun zum Skivergnügen zu kommen, braucht es eigentlich kein Auto, die Busse sind gut getaktet. Mittlerweile ist auch ein elektrisches Modell von Iveco im Einsatz

Ein elektrobetriebener Skibus auf der Dorfbus-Linie Kaprun verbindet den Ort noch bis zum 31. März 2021 mit der MK-Maiskogelbahn. Betrieben wird er von der Postbus AG in Zusammenarbeit mit den Gletscherbahnen, der Gemeinde und dem Tourismusverband Kaprun. Geladen wird das 9,5 Meter lange und 2,33 Meter breite Gefährt in der Nacht an der mobilen Ladestation in der Postbuswerkstätte in Zell am See. "Postbus kannn bei E-Bussen bereits auf einige Jahre Erfahrung zurückgreifen. Das macht uns zu einem verlässlichen Partner für all jene Regionen, die auf umweltbewusste Mobilität setzen möchten", sagt Postbus Vorständin Silvia Kaupa-Götzl.

Die Reichweite des Iveco-Modells beträgt etwa 200 Kilometer, 67 Fahrgäste haben insgesamt Platz. Mit dem verdichteten und kostenlosen Skibussystem können in Kaprun pro Jahr etwa 1,5 Millionen Kilometer an privaten Pkw-Fahrten vermieden werden.

News aus anderen Motorline-Channels:

Weitere Artikel:

Die deutsche Autobranche investiert massiv

220 Milliarden für die Strom-Revolution

Die Zahlen sind beeindruckend - und sie zeigen, wie massiv die Transformation die Automobilindustrie verändert: Die deutschen Hersteller und Zulieferer investieren bis zum Jahr 2026 mehr als 220 Milliarden Euro in Elektromobilität, Batterietechnik, Digitalisierung und andere Forschungsfelder.

Mercedes zeigt den Vision EQXX

Das elektrische "1-Liter-Auto"

Mit einem bahnbrechenden cw-Wert, konsequentem Leichtbau und einem ausgeklügelten Effizienzassistenten wird die Studie zum Reichweiten-Kaiser. Mit dabei: eine Batterie mit besonders hoher Energiedichte

Ausblick auf künftige Performance-Boliden

Nissan stellt Ariya Single Seater Concept vor

Nissan stellt mit dem Ariya Single Seater Concept die Leistungsfähigkeit elektrischer Antriebe unter Beweis. Die Studie im Stile einsitziger Formel-Rennwagen nutzt den Antriebsstrang des Coupe-Crossovers Ariya, der 2022 nach Deutschland und Europa rollt

BMW feiert eine Million elektrifizierte Fahrzeuge

Ein iX xDrive40 ist Jubiläumsfahrzeug

Jetzt soll es Schlag auf Schlag gehen: Laut BMW-Vorstandsmitglied Pieter Nota soll die nächste Million elektrifzierter Fahrzeuge bereits in zwei Jahren erreicht werden. Die Übergabe des iX erfolgte am 6. Dezember

Die 5 meist-geklickten Stories 2021

Eure Top-Meldungen des Jahres

2021 war in Sachen elektrifizierte Mobilität ein bewegtes Jahr. Das zeigt sich auch gut an den Stories, die euch über die letzten 363 Tage (noch ist das Jahr ja nicht ganz vorüber) am meisten interessiert haben ...

Am 1. Februar 2022 ist Bestellstart

Megane E-Tech: Preise stehen fest

Der neue Megane E-Tech Electric steht in den Startlöchern. In Deutschland ist der vollelektrische Newcomer zum Einstiegspreis von 35.200 Euro zu haben. In Österreich werden mindestens 37.300 Euro aufgerufen.