ELECTRIC WOW

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter
Dieser Skibus fährt mit Akku-Power
Gletscherbahnen Kaprun

Elektrisch zur Piste

Um von Kaprun zum Skivergnügen zu kommen, braucht es eigentlich kein Auto, die Busse sind gut getaktet. Mittlerweile ist auch ein elektrisches Modell von Iveco im Einsatz

Ein elektrobetriebener Skibus auf der Dorfbus-Linie Kaprun verbindet den Ort noch bis zum 31. März 2021 mit der MK-Maiskogelbahn. Betrieben wird er von der Postbus AG in Zusammenarbeit mit den Gletscherbahnen, der Gemeinde und dem Tourismusverband Kaprun. Geladen wird das 9,5 Meter lange und 2,33 Meter breite Gefährt in der Nacht an der mobilen Ladestation in der Postbuswerkstätte in Zell am See. "Postbus kannn bei E-Bussen bereits auf einige Jahre Erfahrung zurückgreifen. Das macht uns zu einem verlässlichen Partner für all jene Regionen, die auf umweltbewusste Mobilität setzen möchten", sagt Postbus Vorständin Silvia Kaupa-Götzl.

Die Reichweite des Iveco-Modells beträgt etwa 200 Kilometer, 67 Fahrgäste haben insgesamt Platz. Mit dem verdichteten und kostenlosen Skibussystem können in Kaprun pro Jahr etwa 1,5 Millionen Kilometer an privaten Pkw-Fahrten vermieden werden.

News aus anderen Motorline-Channels:

Weitere Artikel:

Anhängelast, Ladeleistung, Fahrwerkssetup und mehr

Mehr Kraft: Update für den Ford Mustang Mach-E

Ford verpasst seinem ersten, voll-elektrischen Modell via Over-the-Air-Update ein gehöriges Update. So gut wie kein Bereich des Autos blieb unangetastet und sollte die Nutzererfahrung für so ziemliche alle Kunden recht deutlich verbessern.

California Dreamin' jetzt auch in Deutschland

US-Hersteller Lucid startet in München

Der Münchner Odeonsplatz ist eine beliebte Meile für hochwertige Mobilität: Hier geben sich die Premium-Hersteller in noblen Showrooms die Ehre. Jetzt kommt ein neuer Name dazu: Lucid aus dem sonnigen Kalifornien startet vom Odeonsplatz aus seinen europäischen Vertrieb. Mit einem vollelektrischen Reichweiten-König zum wirklich stolzen Preis.

Kommt mit dem Facelift und mit Allrad

VW ID.3 GTX für 2023 bestätigt

Schon im Mai 2021 gab uns das Volkswagen ID.X Konzeptfahrzeug einen ersten Ausblick auf den "Golf R Ersatz der Zukunft". Nun wurde ein scharfer ID.3 offiziell bestätigt. Nur wird er, wenn er 2023 auf den Markt kommt, nicht ganz so kräftig ausfallen wie noch das Konzept.

Mehr als die Hälfte sperrt sich

Weiter Vorbehalte gegen E-Autos

Laut einer Umfrage im Auftrag des TÜV-Verbands können sich 26 Prozent der Befragten vorstellen, bald einen Stromer zu kaufen. Dagegen halten 52 Prozent den Kauf eines E-Autos für unwahrscheinlich und 22 Prozent haben keinerlei Pläne für die Anschaffung eines Autos.

Für die Zeit nach dem V8

Showcar Vision AMG vorgestellt

Mercedes-AMG. Das steht für Kenner vor allem für großartig klingende und monströs anschiebende V8-Motoren - manchmal auch für einen V12. Aktuell aber soll das für besonders starke Vierzylinder stehen. Wie das klappt, wird die nähere Zukunft zeigen. Was uns hingegen in etwas fernerer Zukunft, der rein-elektrischen nämlich, erwarten soll, zeigt wiederum der Vision AMG.

openR Link debütiert im Megane E-Tech Electric

Renault mit neuem Multimediasystem

Mit dem neuen Stromer Megane E-Tech Electric führt Renault ein Multimediasystem namens openR Link ein. Das System ist Teil des openR Cockpits - einer Kombination aus zwei Bildschirmen, die, angeordnet wie ein liegendes "L", Kombiinstrument und On-Board-Infotainment miteinander verbindet.