ELECTRIC WOW

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter
Vorschau Wiener Elektro Tage am Rathausplatz
Porsche Media & Creative 2022

Präsentationen, Beratung, Unterhaltung und Stargäste

Die Wiener Elektro Tage am Wiener Rathausplatz bieten von 15. bis 19. Juni 2022 bei freiem Eintritt einen Überblick zu aktuellen E-Auto bzw. Zweirad-Neuheiten, Ladelösungen und einem bewussten und nachhaltigen Lifestyle

2022 nimmt die Elektro-Mobilität so richtig Fahrt auf. Das Modellportfolio an E-Fahrzeugen auf vier wie auch zwei Rädern wächst mit immenser Geschwindigkeit und auch die dazu passenden Ladelösungen werden ständig vielfältiger. Man bedenke: Jedes siebte neu zum Verkehr zugelassene Fahrzeug in Österreich ist mittlerweile rein elektrisch betrieben (13,7 Prozent Marktanteil). Die Wiener Elektro Tage am Rathausplatz haben sich zum Ziel genommen, diesen Themen eine einzigartige Bühne zu geben und gleichzeitig Top-Unterhaltung für die ganze Familie zu bieten. Man möchte umfassend zum Thema E-Mobilität einschließlich Ladeinfrastruktur, Finanzierung und Förderungen informieren und beraten, aber auch einen nachhaltigen Lifestyle thematisieren. Mit einer abwechslungsreichen Kombination aus Neuheiten vieler Marken aus den Bereichen E-Mobilität und Energielösungen sowie Information, Kulinarik und Unterhaltung soll so der Weg in eine elektrisierte Mobilitätszukunft insbesondere für Wiener weiter geebnet werden.

Zu den teilnehmenden Marken zählen unter anderem Audi, Cupra, Fiat, Kia, Porsche, Škoda, Toyota, VW, VW Nutzfahrzeuge, Sharetoo, KTM, Moon Power, Kostad, Seat, gibeswiederhat.at, ÖAMTC, Vibe und Vespa/Piaggio. Als Stargäste warten auf der Bühne beispielsweise Alle Achtung!, Anna Buchegger (Starmania-Gewinnerin 2021), Boris Bukowski, James Cottriall, Marcus Wadsak, Martina Reuter, Lilian Klebow, Chris Lohner, Rainer Pariasek, Marion Mitterhammer, Harry Prünster, Cornelius Obonya, Angelika Niedetzky, Martina Kaiser und viele andere. Zudem für Unterhaltung soll unter anderem KTM sorgen. Der Zweirad-Hersteller wird Kinder E-Bikes präsentieren, die auch auf einer eigens abgegrenzten Strecke von den Kids getestet werden können. Vielfältige Kulinarik mit Pasta, Wraps, Frozen Joghurt und vielen nachhaltigen Schmankerln runden das Angebot ab.

Öffnungszeiten:

Mittwoch, 15. Juni bis Samstag, 18. Juni 2022
11:00-21:00 Uhr

Sonntag, 19. Juni 2022
11:00-19:00 Uhr

Ähnliche Themen:

News aus anderen Motorline-Channels:

Weitere Artikel:

Vergleichstest: Cupra Born gegen MG4

Sportliche E-Feschaks im Duell

MG erhofft sich viel vom MG4. Und warum auch nicht? Brandneue Plattform, schnittiger Look, verlockender Preis. Doch es ist ja nicht so, als gäbe es in diesem Segment nicht ebenso attraktive und bereits erfolgreiche Mitbewerber. Zum Beispiel den Cupra Born. Wir haben die beiden gegeneinander antreten lassen.

1.100 PS starke Autos zum Auftakt

YangWang: BYD stellt Nobel-Submarke vor

Mit dem YangWang U8 und U9 präsentiert die neue Tochterfirma von BYD, die 2023 auch in Österreich starten, zwei über 1.000 PS starke Flaggschiffe, die den Top-Modellen von Mercedes, BMW, Audi und Co das Leben schwer machen sollen.

Ein Wankel als Strom-Generator

So wird der MX-30 zum Plug-in-Hybrid

Seit 2020 tritt der MX-30 bei Mazda als etwas schrulliges Elektroauto auf. Jetzt wird es aber noch schräger, denn das 4,4-Meter-SUV bekommt einen Wankelmotor verpasst und wird so auch als PHEV angeboten.

Maximalistisches HUD, minimalistisches Design

BMW zeigt i Vision Dee auf der CES

BMW präsentiert auf der CES in Las Vegas den BMW i Vision Dee. Dass uns exakt dieser Wagen einen Vorgeschmack auf ein neues Serienfahrzeug gibt, ist nicht anzunehmen. Einzelne Lösungen daraus sind allerdings bereits für 2025 vom Hersteller bestätigt.

Schritt für Schritt zur rein elektrischen Marke

Peugeot kündigt Projekt e-Lion an

Mit einem Mild-Hybrid-System erreicht Peugeot bereits 2023, dass jedes Modell elektrifiziert im Angebot ist. Für 2030 ist die Vollelektrifzierung geplant, neue Modelle wie e-3008 und e-5008 kommen bald.

Liux stellt den/das Animal vor

Ganz schön tierisch, dieser Elektro-Crossover

Aus Spanien soll das "erste Bioauto" kommen: Ein 4,65 Meter langer Crossover, der zu 90 Prozent aus recycelten Materialien bzw. solchen aus pflanzlicher Basis hergestellt wird – der Liux Animal