ELECTRIC WOW

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Renault präsentiert spektakuläres Showcar

Auf den Spuren des Renault 5 Turbo und des Turbo 2 bereitet sich das Unternehmen mit dem Rautenlogo auf das unvermeidliche Elektrozeitalter vor. Also ja, obgleich das Wörtchen "Turbo" im Namen auf etwas anderes schließen lässt, haben wir es hier mit einem reinen E-Renner zu tun; im Detail einem Hochleistungsderivat des Renault 5 Prototyps, den wir Anfang letzten Jahres gesehen haben.

Das brutal designte Showcar lehnt sich, trotz der fehlenden Explosionen zur Krafterzeugung, in den wichtigsten Aspekten direkt an seine ikonischen Vorgänger an. Auch hier setzt man also auf Heckantrieb und massive Aerodynamikaufbauten. Für den Vortrieb selbst sorgen je ein E-Motor pro Hinterrad, ihre Energie bekommen sie aus einem 42 kWh-Akkupaket, das zwischen den Achsen sitzt und somit sogar in Sachen Gewichtsverteilung zumindest mit Wohlwollen als Entsprechung des Mittelmotor-Layouts der Urväter gesehen werden kann.

In Sachen Leistungsdaten jedenfalls erwarten uns keine neuen Rekordwerte, dafür aber solche, die tatsächlich auch für die Serie eines künftigen Autos aus dem Konzern nicht als gänzlich unrealistisch angesehen werden können: 280 kW (also rund 375 PS) und 700 NM Drehmoment stehen zur Verfügung. Kombiniert mit dem Gewicht von (für E-Autos) gerade einmal 1.500 kg ergibt das eine "Null auf Hundert-Zeit" von rund 3,5 Sekunden, bei 200 km/h ist dann Schluss. Der Wagen ist stolze 2,02 Meter breit (das sind 25 cm mehr als beim Turbo 2), 4.006 mm (einschließlich Heckspoiler) lang und 1,32 m hoch, bei einem Radstand von 2,54 m.

Der R5 Turbo 3E baut auf einem Stahlgitterrohr-Chassis auf, verfügt über FIA-zugelassene Überrollbügel und nicht weniger als 10 Halterungen für Kameras, die sowohl innen als auch außen angebracht werden können. Diese sind wohl vor allem für die Gelegenheiten gedacht, in denen man den speziellen Drift-Modus samt hydraulischem Handbremshebel zum Einsatz bringen möchte, um die hinten montierten 325/25 R20er-Pneus effektvoll zu Abrieb und Rauch zu verarbeiten. Vorne stecken übrigens 225/35 R19-Reifen auf den Felgen.

Renault wird den R5 Turbo 3E nächsten Monat auf dem Pariser Autosalon 2022 ausstellen. Pläne, just dieses Auto zur Serienreifen zu bringen, gibt es (wenig überraschend) keine. Allerdings ist es ein offenes Geheimnis, dass Renaults Performance-Tochter, Alpine, bereits an einer sportlichen Version des kommenden Renault 5 arbeitet ...

Ähnliche Themen:

News aus anderen Motorline-Channels:

Weitere Artikel:

Verdammt, war ich nass ...

Green Driving Day 2022: Rückblick

Zwei Leserinnen und fünf Leser verbrachten am 15. Oktober einen ganzen Tag mit uns im Fahrtechnikzentrum des ÖAMTC in Teesdorf, um ihre Testwagen auf Herz und Nieren zu prüfen. Was wir alle dabei so erlebt haben, seht ihr hier ...

Facelift mit tiefgreifenden Verbesserungen

Audi e-tron wird zum Q8 e-tron

Der e-tron bekommt ein Facelift und dabei auch gleich einen neuen Namen. Der Wechsel auf Q8 e-tron soll verdeutlichen, dass es sich um das Flaggschiff unter den Elektro-SUVs der Marke handelt. Passend dazu wurde auch unterm Blech gehörig aufgestockt. Der neue Q8 e-tron geht schon zum Start als klassisches, kastenförmiges SUV, wie auch als flacherer Sportback an den Start.

Ersatz ab 2023 für e-tron Charging Service

Audi charging: Neuer Ladedienst vorgestellt

Audi bietet für Fahrer:innen von E-Autos mit vier Ringen einen zentralisierten Zugang zu europaweit 400.000 Ladepunkten von über 800 CPO (Charge Point Operators) in 27 Ländern. Drei Tarife stehen zur Auswahl, Vielladern kommt Audi im ersten Jahr mit einem Erlass der Grundgebühr im pro-Tarif entgegen.

Mehr Reichweite und mehr

Lexus UX 300e wird aufgewertet

Großes Update für den UX 300e: Lexus hat seinem ersten rein elektrischen Modell eine Reihe von Verbesserungen spendiert.

Kommt 2023 und auch als PHEV

Toyota C-HR Prologue enthüllt

2023 wird der aktuelle C-HR durch seinen Nachfolger abgelöst. Dass dieser dem mutigen Look mehr als treu bleiben, dabei aber in Sachen Antrieb eine gewisse Weiterentwicklung vollführen wird, zeigt dieses Konzept-Fahrzeug.

Green Driving Day 2022: Es geht los!

Jetzt anmelden und E-Auto-Tester werden

Zum nunmehr vierten Mal veranstalten wir den Green Driving Day; eure Gelegenheit brandneue Autos zu testen und einfach einen tollen Tag zu haben ...