ELECTRIC WOW

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter
KEBA eMobility Store in Linz eröffnet

Offene Fragen klären

Als Anlaufstelle für Elektro-Interessierte in Oberösterreich könnte sich bald die Adresse Leonfeldnerstraße 2 in Linz etablieren. Dort hat kürzlich der eMobility Store von KEBA und Partner Linz AG eröffnet.

„Wir haben in Gesprächen mit unseren Kunden erkannt, dass rund um das Thema Laden ein zusätzliches Beratungsangebot sinnvoll wäre und uns deshalb entschieden, in Linz mit unserem eMobility Store ein solches Angebot zu schaffen“, sagt Christoph Knogler, CEO KEBA Energy Automation, „vom direkten Austausch mit unseren Endkunden profitieren wir auch selbst, lernen spezifische Anforderungen kennen und können dieses Wissen in die laufende Weiterentwicklung unseres Produktportfolios einfließen lassen.“

Klimaneutrale Wallboxen – oder gleich refurbished
Im Store wird aber nicht nur Wissen verbreitet. Ausgewählte Modelle an Ladestationen sowie entsprechendes Zubehör lassen sich vor Ort erstehen. KEBA setzt ausschließlich auf klimaneutrale Wallboxen, die man nach Lust und Laune individualisieren kann: Firmenlogo, Familienname, Urlaubsfoto oder ganz simpel ein praktischer Hinweis zum Laden können etwa aufgedruckt werden. Ein weiterführender Umweltgedanke sind die refurbished Wallboxen. Was man eventuell vom Handy kennt, spart Ressourcen: Die Produkte werden von Spezialisten aufbereitet und durchlaufen die gleichen Testprozesse wie Neugeräte. Künftig sollen auch Schulungen und Informationsveranstaltungen in Linz abgehalten werden. Zu den geplanten Themen gehört „Laden im Mehrparteienwohnbau“. Spannend!

News aus anderen Motorline-Channels:

Weitere Artikel:

Stromlinien-Limo kommt 2023

IONIQ 6: Seriendesign enthüllt

Angelehnt an der extrem positiv aufgenommenen Studie "Prophecy", am Ende aber doch nicht ganz so expressiv, will der IONIQ 6 Anfang 2023 Tesla Model 3, BMW i4 und Co. das Leben schwer machen ...

Die Jagd auf Taycan und Model S ist eröffnet

Polestar 5 wird ein Elektro-GT

Jedes Jahr ein neues Modell - mit diesem Versprechen steht Polestar in der Pflicht. Nummer drei und vier sind als E-SUV gesetzt. 2024 ist der Polestar 5 dran.

Ford und STARD zeigen elektrischen Transit mit 2.000 PS

Ford Pro Electric Super-Van: Und der DHL-Bote flippt aus

Mit dem Ford Pro Electric Super-Van schlägt Ford ein neues Kapitel in der langen und legendären Geschichte seiner Transit-Showcars auf; und die österreichischen Spezialisten von STARD rund um Manfred Stohl haben mitgeholfen.

Renault hat sich mit dem französischen Designer Pierre Gonalons zusammengetan, um den legendären Renault 5 anlässlich dessen 50. Geburtstags mit etwas ganz Speziellem hochleben zu lassen. Das Ergebnis dieser Zusammenarbeit ist der Renault 5 Diamant, ein elektrisches Showcar, das die Welten der Innenarchitektur und des Automobils miteinander verbinden soll.

Ab 2025 läuft in Steyr die Produktion von E-Antrieben an

BMW: Bundeskanzler montiert ersten E-Motor

Zur Feier des Projektauftakts in der neuen E-Antriebsfertigung im BMW Group Werk Steyr montieren Bundeskanzler Nehammer, BMW AG Produktionsvorstand und Lehrlinge gemeinsam ersten E-Motor. Das Werk wird in den kommenden Monaten deutlich erweitert.