Formel 1

Inhalt

Schumacher-Unfall

Die Nachricht, auf die alle warteten

Managerin Sabine Kehm bestätigt, dass Michael Schumacher aus dem Koma erwacht ist und in eine andere Klinik verlegt wurde.

Michael Schumacher ist aus dem Koma erwacht! Das bestätigte seine Managerin Sabine Kehm und teilte mit, dass Schumacher vor Kurzem aus der Universitätsklinik Grenoble in eine andere Rehabilitationseinrichtung verlegt worden ist: "Michael Schumacher hat das CHU Grenoble verlassen, um seine lange Phase der Rehabilitation fortzusetzen. Er ist nicht mehr im Koma."

"Seine Familie möchte sich ausdrücklich bei allen behandelnden Ärzten, Pflegern, Schwestern und Therapeuten in Grenoble ebenso wie bei den Ersthelfern am Unfallort bedanken, die in diesen ersten Monaten hervorragende Arbeit geleistet haben", verkündet Kehm in ihrem Statement am Montagmorgen. Die Familie danke ebenfalls all den Menschen, "die Michael so viele gute Wünsche gesendet haben. Sie haben ihm sicher geholfen."

Trotz der erfreulichen News mahnt sich nachdrücklich, die Privatsphäre des ehemaligen Formel-1-Fahrers zu achten: "Für die Zukunft bitten wir um Verständnis, dass seine weitere Rehabilitation außerhalb der Öffentlichkeit erfolgen soll."

Schumacher hatte bei einem Skiunfall am 29. Dezember 2013 im französischen Meribel ein schweres Schädel-Hirn-Trauma erlitten und war in der Uniklinik Grenoble in ein künstliches Koma versetzt worden. Ende Januar war die Aufwachphase eingeleitet worden.

Drucken
Krankenakte gestohlen Krankenakte gestohlen Verlegung unbestätigt Verlegung unbestätigt

Ähnliche Themen:

24.08.2015
IndyCar: Pocono

Ex-Formel-3000-Meister Justin Wilson ist beim IndyCar-Rennen in Pocono schwer verunglückt und befindet sich in kritischem Zustand.

19.11.2014
GP von Japan

Der in Japan verunglückte Franzose befindet sich nach seinem Unfall nicht mehr im künstlichen Koma und wurde nun in die Heimat verlegt.

08.01.2014
Schumacher-Unfall

Die Staatsanwaltschaft Albertville bestätigt, dass Schumacher beim Unfall abseits der Piste, aber nicht allzu schnell unterwegs war.

Schumacher-Unfall

Elektro-Krabbler IAA 2019: E-Antrieb für alten VW Käfer

Umgerüstet: Der VW e-Käfer auf Basis des ursprünglichen Volkswagen Käfer ist mit dem 82 PS starken Elektro-Antrieb des VW e-Up unterwegs.

Motorrad-WM: Alcañiz KTM ersetzt Zarco ab sofort mit Kallio

Johann Zarco verliert seine KTM-Anstellung nun noch früher als geplant: Mika Kallio übernimmt ab Aragonien für den Rest der Saison.

Diesotto Neuer Mazda CX-30 - im ersten Test

Der neue Mazda CX-30 bietet elegante Linien, feine Materialien und hohe Verarbeitungsqualität. Und eine Neuheit unter der Motorhaube. Erster Test.

WRC: Türkei-Rallye Dritter Saisonsieg für Ogier

Sebastien Ogier gewinnt die Rallye Türkei 2019 und mischt wieder im WM-Kampf mit - Sowohl Thierry Neuville als auch Ott Tänak mit Dramen.