Formel 1

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Formel 1: Interview

Rosberg-Abgang: Profitiert Ricciardo?

Der Rücktritt von Nico Rosberg hat Mercedes nach Ansicht von Mark Webber geschwächt, wovon 2017 Daniel Ricciardo profitieren könnte.

Der frühere Rennfahrer Mark Webber glaubt, dass sein Landsmann Daniel Ricciardo 2017 in der Formel-1-WM großer Profiteur des Rücktritts von Weltmeister Nico Rosberg sein kann. Mercedes werde nach dem Abgang des Deutschen in der kommenden Saison schwächer sein, was für den Australier die Chance auf den Fahrertitel erhöhen sollte.

"Wenn Red Bull [Racing; Anm.] ein gutes Auto hinbekommt, kann er auf jeden Fall um die Weltmeisterschaft kämpfen, denn Mercedes kann Nico kurzfristig nicht adäquat ersetzen", glaubt Webber in der australischen Zeitung The Age. Ricciardo sei schon in diesem Jahr einer der konstantesten Fahrer im Feld gewesen. "Er ist absolute Weltklasse und auf jeden Fall in den Top 3", lobt Webber seinen Landsmann.

Mercedes hingegen müsse im nächsten Jahr damit zurechtkommen, nicht mehr über zwei absolute Spitzenfahrer zu verfügen. "Nico und Lewis haben sich gegenseitig angetrieben, aber jetzt werden sie keine All-Star-Paarung mehr haben", behauptet Webber.

Rosbergs Rücktritt mit nur 31 Jahren habe ihn überrascht, meint Webber, doch der Australier beglückwünscht den Weltmeister zur Entscheidung, auf dem Höhepunkt abzutreten: "Ich freue mich für ihn. Alles im Leben kommt zu seiner Zeit, und er hat entscheiden, dass es jetzt passieren soll."

Lowe Williams-Teamchef? Lowe Williams-Teamchef? Kampfansage durch Bottas Kampfansage durch Bottas

Ähnliche Themen:

Formel 1: Interview

Weitere Artikel

Sechs Schritte für den perfekten Start in den Sommer

So wird das Auto fit für den Sommer

Das Ende der „dreckigen Jahreszeit“ bedeutet den Startschuss für den Frühjahrsputz beim Auto. Mit putzen allein ist es aber nicht getan. Wer sein Auto liebt, der liest unseren Guide zum perfekten DIY-Frühlingsservice.

Die Fahrer und Teams für die 24h Le Mans virtuell

24h Le Mans virtuell: das Fahrerfeld

Diese Teams und Fahrer treten am 13./14. Juni zum 24-stündigen E-Sport-Rennen, der virtuellen Variante der 24h Le Mans, an - Live-Übertragung bei Motorsport.tv.

Technik und Recht: Das müsst ihr wissen

Neue Räder am Auto montieren und eintragen

Nichts verbessert das Auftreten eines Autos so schnell und nachhaltig wie ein neuer Satz Räder. Wer dabei aber auf der sicheren Seite bleiben will sollte sich mit dem Fachvokabular auskennen und die Zusammenhänge verstehen.

Michael Miesenberger setzt seine Siegesserie fort und holt den dritten Rallye-Sieg in Folge, in Australien gewann er vor Lukas Vallant und Thomas Traußnig.