Formel 1

Inhalt

Formel 1: News

Auer: Es gibt keine Formel-1-Pläne

Mercedes-Fahrer Lucas Auer hat keine Formel-1-Pläne für 2018 und dementiert Medienberichte, wonach er Formel-1-Testfahrer bei Force India werden soll.

DTM-Pilot Lucas Auer hat am Rande des japanischen Super-GT-Finales in Motegi diverse Medienberichte in Deutschland und Österreich dementiert, er käme 2018 als Testfahrer beim Formel-1-Team Force India zum Einsatz. "Davon habe ich auch gehört, es stimmt aber nicht", sagt Auer auf Nachfrage.

Er stellt klar: "Ich kann bestätigen, dass es diesbezüglich nichts zu verkünden gibt." Der 23 Jahre alte Österreicher will sich stattdessen im kommenden Jahr ganz auf die DTM und die Abschieds-Saison seines Arbeitgebers Mercedes in dieser Rennserie konzentrieren.

"Ich hoffe, dass ich auch im nächsten Jahr um den DTM-Titel fahren kann. Es wäre cool, wenn ich Mercedes beim Abschied ein Geschenk machen könnte", meint Auer, der Mitte Oktober beim DTM-Finale in Hockenheim als einer von sechs Fahrern noch Titelchancen hatte. In der Endabrechnung belegte der Tiroler als bester Mercedes-Pilot schließlich den sechsten Platz.

Auer war in Motegi überraschend als Tourist aufgetaucht. Er hatte sich am Donnerstag in München in einen Flieger gesetzt und war mit seinem Onkel Gerhard Berger nach Tokio geflogen. "Ich bin schon einmal ein Rennen in Japan gefahren, weiß aber ehrlich gesagt wegen des unaussprechlichen Namens nicht mehr wo", gestand der Sternfahrer, der sich schon immer mal ein Rennen der japanischen GT-Serie live und vor Ort anschauen wollte.

Nun ergab sich die Gelegenheit, weil DTM-Chef Gerhard Berger am Samstagabend (Ortszeit) in Motegi ein weiteres Arbeitstreffen mit seinem japanischen Amtskollegen Masaaki Bandoh sowie Vertretern der japanischen Hersteller Honda, Lexus und Nissan hatte. Bei dem Meeting sollten weitere Details einer möglichen Zusammenarbeit für die Zukunft besprochen werden.

Drucken
Lauda über Lucas Auer Lauda über Lucas Auer Berger bremst Auer ein Berger bremst Auer ein

Ähnliche Themen:

06.08.2017
Formel 1: News

Renault-Junior Oliver Rowland, derzeit Zweiter in der Formel 2, sieht Robert Kubica als Favoriten für das Renault-Cockpit 2018: Dahinter komme aber schon er.

14.05.2017
GP von Spanien

Mit den Plätzen vier und fünf liefern Perez und Ocon auch in Spanien ab - Force India als einziges Team immer in den Punkten - Strafe für Startnummern.

18.03.2016
DTM: News

Der Tiroler Mercedes-Pilot Lucas Auer freut sich auf seine zweite DTM-Saison und blickt Richtung Formel 1 – die beiden Fahrerfelder seien ähnlich stark.

Formel 1: News

King of the road Auktion: Cadillac von Elvis Presley

Elvis Presleys Cadillac de Ville Estate Wagon kommt bei Auktion im Zuge der Classic Expo in Salzburg am 20. Oktober 2018 unter den Hammer.

VLN Lauf 9: Nürburgring Bachler schlägt im Finale nochmals zu

Mit dem Salzburger Ragginger stand der Steirer erneut auf dem Sieger-Podest, jetzt geht ihr Porsche mit einer Erfolgsgeschichte ins Museum.

Jenseits vom Krüger-Park VW "Spirit of Amarok"-Challenge 2018

VW lud zur "Spirit-of-Amarok"-Challenge 2018 in der Nähe von Nelspruit im Norden Südafrikas, nicht weit vom berühmten Krüger Nationalpark entfernt.

DRM: Drei-Städte-Rallye Griebel holt Deutsche Rallye Meiserschaft

Peugeot sichert sich nach 1986 wieder DRM-Titel und Dominik Dinkel gewinnt im Skoda Fabia R5 das Saisonfinale bei der ADAC 3-Städte-Rallye.