Formel 1

Inhalt

Formel 1: News

Auer: Es gibt keine Formel-1-Pläne

Mercedes-Fahrer Lucas Auer hat keine Formel-1-Pläne für 2018 und dementiert Medienberichte, wonach er Formel-1-Testfahrer bei Force India werden soll.

DTM-Pilot Lucas Auer hat am Rande des japanischen Super-GT-Finales in Motegi diverse Medienberichte in Deutschland und Österreich dementiert, er käme 2018 als Testfahrer beim Formel-1-Team Force India zum Einsatz. "Davon habe ich auch gehört, es stimmt aber nicht", sagt Auer auf Nachfrage.

Er stellt klar: "Ich kann bestätigen, dass es diesbezüglich nichts zu verkünden gibt." Der 23 Jahre alte Österreicher will sich stattdessen im kommenden Jahr ganz auf die DTM und die Abschieds-Saison seines Arbeitgebers Mercedes in dieser Rennserie konzentrieren.

"Ich hoffe, dass ich auch im nächsten Jahr um den DTM-Titel fahren kann. Es wäre cool, wenn ich Mercedes beim Abschied ein Geschenk machen könnte", meint Auer, der Mitte Oktober beim DTM-Finale in Hockenheim als einer von sechs Fahrern noch Titelchancen hatte. In der Endabrechnung belegte der Tiroler als bester Mercedes-Pilot schließlich den sechsten Platz.

Auer war in Motegi überraschend als Tourist aufgetaucht. Er hatte sich am Donnerstag in München in einen Flieger gesetzt und war mit seinem Onkel Gerhard Berger nach Tokio geflogen. "Ich bin schon einmal ein Rennen in Japan gefahren, weiß aber ehrlich gesagt wegen des unaussprechlichen Namens nicht mehr wo", gestand der Sternfahrer, der sich schon immer mal ein Rennen der japanischen GT-Serie live und vor Ort anschauen wollte.

Nun ergab sich die Gelegenheit, weil DTM-Chef Gerhard Berger am Samstagabend (Ortszeit) in Motegi ein weiteres Arbeitstreffen mit seinem japanischen Amtskollegen Masaaki Bandoh sowie Vertretern der japanischen Hersteller Honda, Lexus und Nissan hatte. Bei dem Meeting sollten weitere Details einer möglichen Zusammenarbeit für die Zukunft besprochen werden.

Drucken
Lauda über Lucas Auer Lauda über Lucas Auer Berger bremst Auer ein Berger bremst Auer ein

Ähnliche Themen:

06.08.2017
Formel 1: News

Renault-Junior Oliver Rowland, derzeit Zweiter in der Formel 2, sieht Robert Kubica als Favoriten für das Renault-Cockpit 2018: Dahinter komme aber schon er.

14.05.2017
GP von Spanien

Mit den Plätzen vier und fünf liefern Perez und Ocon auch in Spanien ab - Force India als einziges Team immer in den Punkten - Strafe für Startnummern.

18.03.2016
DTM: News

Der Tiroler Mercedes-Pilot Lucas Auer freut sich auf seine zweite DTM-Saison und blickt Richtung Formel 1 – die beiden Fahrerfelder seien ähnlich stark.

Formel 1: News

Elektro-Power Tuning-Wahnsinn: Abt Audi RS6-E

Scharfes Teil: Der Abt Audi RS6-E kommt dank klassischem Tuning plus eingebautem Elektro-Motor auf eine Systemleistung von 1.018 PS.

Ennstal-Classic 2018 Ennstal-Classic feiert 70 Jahre Porsche 356

Die Ennstal-Classic feiert bei ihrer 26. Durchführung „70 Jahre Porsche 356". Die Quelle des Porsche-Mythos liegt im kärntnerischen Gmünd.

MotoGP-WM: Sachsenring Marquez siegt, Rossi bärenstark

Marc Marquez bleibt am Sachsenring in der MotoGP ungeschlagen - Valentino Rossi starker Zweiter, Lorenzo mit weichem Vorderreifen durchgereicht.

Retro-Renner Neues Leichtkraftrad: Mondial HPS 125i

Mondial ist zurück - mit neuer Technik und 125 ccm, aber optisch nahe am Original. Kaum zu glauben, dass es sich hier um ein Leichtkraftrad handelt.