Formel 1

Inhalt

Formel 1: News

Frankreich-GP verzichtet auf Zuschauer

Enge Zufahrt: Auf wie viele Zuschauer die Veranstalter des Frankreich-Comeback 2018 verzichten wollen, um ein Verkehrschaos zu verhindern, und welchen Plan man nun verfolgt.

Nach zehn Jahren Pause wird der Grand-Prix-Zirkus 2018 nach Frankreich zurückkehren. Lang hat es gedauert, ehe man sich zu einem Rennen in Le Castellet durchringen konnte: Der Kurs wurde zwar von Bernie Ecclestone auf den neuesten Stand gebracht, doch die Anlage liegt in einem Tal.

Die Zufahrtsstraßen sind wegen des felsigen Gebiets ziemlich eng, wodurch es gar nicht so einfach ist, die Zuschauermassen problemlos an die Strecke zu bringen. Um ein Verkehrschaos, wie es zwischen 1971 und 1990 üblich war, als der Grand Prix bereits in Südfrankreich ausgetragen wurde, will man nun auf rund 20.000 Besucher verzichten.

"Wir sind zuversichtlich, was die Zuschauerkapazität angeht, aber wir sind auch sehr demütig", erklärt die Vermarktungschefin des Rennens, Aurelie Letellier, gegenüber Reuters. "Wir arbeiten daran, ungefähr 65.000 bis 70.000 Leute beim Rennen unterzubringen. Das erscheint vernünftig." Eigentlich hätte man Platz für rund 90.000 Menschen.

"Wir sind ziemlich zuversichtlich, dass wir kreative Lösungen finden werden, um den Zugang zu erleichtern", kündigt sie an. "Es gibt natürlich Herausforderungen, aber wir arbeiten an kreativen Herangehensweisen, um das trotzdem hinzubekommen."

Die Infrastruktur war bereits beim vergangenen Austragungsort des Grand Prix von Frankreich ein Problem: Von 1991 bis 2008 fuhr man in Magny Cours in einer sehr ländlichen Gegend. Damals gelang es am Rennsonntag aber immerhin, 78.000 Zuschauer auf die Tribünen zu bringen.

Drucken
Frankreich-Comeback Frankreich-Comeback „Mistral“ mit Schikane „Mistral“ mit Schikane

Ähnliche Themen:

30.12.2016
Motorrad-WM: News

Der Formel-1-WM wird Sepang nach der Saison 2018 den Rücken kehren, doch die Zukunft der Motorrad-WM dürfte offenbar gesichert sein.

21.11.2016
Formel 1: News

Malaysias Tourismusminister bestätigte, dass der 2018 endende Vertrag nicht verlängert wird – Singapur könnte dem Beispiel folgen.

25.10.2016
GP von Malaysia

Geografisch nahe Konkurrenz und sinkendes Zuschauerinteresse: Malaysia könnte nach 2018 auf seinen Formel-1-Grand-Prix verzichten.

Formel 1: News

Aufgepeppt Renault Clio Grandtour dCi 90 - im Test

Renault hat seinen Kleinwagen-Bestseller Clio aufgepeppt - wir testen ihn als Kombi Grandtour mit 90 Diesel-PS und Doppelkupplungs-Automatik.

Ausbleibende Revolution NSU Ro 80: vor 50 Jahren auf der IAA

Der NS Ro 80 war 1967 als geräumige Limousine konzipiert worden. Die Besonderheit aber war der von Felix Wankel erfundene Kreiskolbenmotor.

TCR Germany: Hockenheimring Josh Files erneut Meister der TCR Germany

Josh Files reicht ein zehnter Platz zum vorzeitigen Titelgewinn in der TCR Germany - Proczyk holt den ersten Sieg für Opel nach vorzeitigem Rennabbruch.

Einfach gut BMW R nineT Pure - im Motorline-Test

Wie der Name schon sagt: Nicht viel mehr als pures Motorradfahren bietet die reduzierte, dafür relativ erschwingliche BMW R nineT Pure.