Formel 1

Inhalt

Formel 1: News

Eddie Gossage rügt die Formel-1-WM

Der USGP in Austin wird 2019 am selben Tag wie ein NASCAR-Cup-Rennen ganz in der Nähe stattfinden; dessen Chef ist wenig begeistert.

Der (noch provisorische) Kalender der Formel-1-WM 2019 sorgt zumindest in den USA für Ärger, denn der Grand Prix der USA am 3. November kollidiert mit dem für den selben Tag geplanten Rennen zur NASCAR Cup Series in Fort Worth, keine 200 Meilen von Austin entfernt. Eddie Gossage, Streckenchef des betroffenen Texas Motor Speedway, ist dementsprechend sauer auf die FIA-Rennserie, zumal der NASCAR-Kalender bereits seit Monaten bekannt ist.

"Die Formel-1-WM sollte sich schämen, den Fans das anzutun", wetterte er und erklärte: "Ich denke, dass viele Fans – ich selbst eingeschlossen – gerne zu beiden Rennen gingen." Jetzt zwinge die Formel-1-WM die texanischen Motorsportfans dazu, sich für eines davon zu entscheiden. Es handle sich um eine weitere schlechte Entscheidung der für die Formel-1-WM Verantwortlichen und zeige, dass ihnen die Fans gleichgültig seien.

Letztlich sei es nicht nur für die Fans schlecht, sondern auch sowohl für die Formel-1-WM als auch den NASCAR-Cup, da man sich so gegenseitig die Zuschauer wegnehme. Auf Nachfrage, warum man nicht versuche, die Sache konstruktiv mit der FIA zu klären, erklärte Gossage auf twitter, dass man das in der Vergangenheit bereits ohne Erfolg versucht habe.

Drucken

Ähnliche Themen:

05.12.2018
Rallycross-WM: News

Die Veranstalter der Rallycross-WM haben den Kalender 2019 von zwölf auf zehn Veranstaltungen gekürzt; Austin nach einem Jahr raus.

18.03.2017
Formel 1: Interview

NASCAR- und F1-Teamboss Gene Haas erklärt, wieso in beiden Serien die TV-Quoten einbrechen und sieht darin eine Chance für die Automobil-Hersteller.

23.10.2015
GP der USA

Die besten und schönsten Bilder von den Wetterkapriolen, der Siegerehrung, sowie spektakuläre Rennbilder neu in unserer Galerie!

Korea kompakt Kia Ceed 1.6 CRDi Gold - im Test

In seiner neuen dritten Generation präsentiert sich der Kia Ceed attraktiv gezeichnet und qualitativ hochwertig. Wir testen ihn mit 116-PS-Diesel.

Geburtstag in Versailles Salon Rétromobile: 70 Jahre Abarth

Im Rahmen des Salon Rétromobile stellt Fiat Klassiker aus, mit denen die enge Verbindung zwischen Abarth und den Fiat-Marken illustriert wird.

Stromer 2019 Zero auf der bike-austria in Tulln

Zero Motorcycles, US-Anbieter von Elektromotorrädern, stellt auf der bike-austria Tulln vom 1. bis 3. Februar seine 2019er-Modelle vor.

WRC: Schweden-Rallye Nach SP 12: Tänak übernimmt Führung

Nach einem Ausritt von Teemu Suninen (Ford) übernimmt Ott Tänak das Zepter und führt klar vor Andreas Mikkelsen im Hyundai.