Formel 1

Inhalt

Formel 1: News

Rosberg: "Kimi hätte mehr erreichen können"

Nico Rosberg kritisiert Kimi Räikkönen - dieser habe in seiner Karriere sein Potential nicht voll ausgeschöpft...

Nico Rosberg schätzt die Leistung von Kimi Räikkönen in der Formel 1, äußert jedoch auch Kritik an dem Finnen. Der "Iceman" hat laut des Ex-Mercedes-Piloten nicht alles in seine Entwicklung gesteckt und deshalb sein Potenzial nie voll ausgeschöpft. Dagegen steht jedoch, dass sich Räikkönen nie für den Sport verbogen hat

"Ich denke, dass Kimi mehr erreicht hätte, wenn er härter gearbeitet hätte", so Rosberg gegenüber 'Ilta Sanomat'. Jedoch sieht der Formel-1-Weltmeister des Jahres 2016 das nicht als Kritik an: "Er ist immer er selbst geblieben. Es gibt in diesem Fall kein Richtig und Falsch. Du kannst niemanden zwingen, wie verrückt zu arbeiten."

Rosberg, der mit Mercedes insgesamt 23 Siege holte, hat einen anderen Weg verfolgt: "So bin ich den Sport nicht angegangen. Ich habe immer so hart gearbeitet, wie es nur ging. Er tut, was er will und was gut für ihn ist. Das muss man respektieren."

Räikkönen hat wie Rosberg in seiner Karriere eine Titel geholt. Der aktuelle Fahrer von Alfa Romeo kommt in seiner Karriere auf 21 Siege und den WM-Titel im Jahr 2007. In der Saison 2019 landete Räikkönen bisher siebenmal in den Punkten und holte 25 Zähler.

Rosberg, der den Titel 2016 holte, beendete seine Karriere nach der Meistersaison überraschend.

Drucken

Ähnliche Themen:

01.12.2019
GP von Abu Dhabi

Weltmeister Lewis Hamilton hat auch das 21. und letzte Formel-1-Rennen der Saison 2019 gewonnen.

17.04.2017
GP von Bahrain

Dass Kimi Räikkönen heute "nur" als Vierter ins Ziel kam, schreibt der Finne einer schlechten ersten Runde zu, die ihn zu einer Aufholjagd zwang.

13.04.2015
GP von China

Ferrari-Teamchef Maurizio Arrivabene analysiert den Grand Prix von China und skizziert die unterschiedlichen Charaktere von Vettel und Räikkönen.

Auf Julias Spuren Paolo Roversi: Pirelli-Kalender 2020

“Looking for Juliet”, der von Paolo Roversi fotografierte Pirelli Kalender für das Jahr 2020, wurde im Opernhaus von Verona präsentiert.

Traditionsname Jubiläum: 85 Jahre Skoda Superb

Der Superb ist das Spitzenprodukt aus dem Hause Skoda. Vor 85 Jahren verließ das erste Modell mit diesem Namen das Werk in Mlada Boleslav.

Auf dem Sprung Triumph Tiger 900: Modellpflege 2020

Die Triumph Tiger 900 kommt 2020 mit einem neuen 900er-Triple-Motor, erweiterter Serienausstattung und weiter optimiertem Fahrverhalten.

Gut getarnt Mazda MX-30 - Stromer im ersten Test

Das Elektroauto Mazda MX-30 startet im Herbst 2020. Aber schon jetzt konnten wir erste Tests mit einem als CX-30 getarnten Prototypen fahren.